Die Judo-Gruppe zeigte ihre Hebe- und Wurftechniken. Foto: Claudia Röhrich

GONSENHEIM – Das Sommerfest der Turngemeinde 1861 Mainz-Gonsenheim (TGM) fand jetzt statt. Am Nachmittag präsentierten sich die verschiedenen Sportgruppen und zeigten, was im Breitensport alles möglich ist. Auf dem Außengelände wurden viele verschiedene Sportstationen aufgebaut und jeder war zum Mitmachen eingeladen. Neben einem abwechslungsreichen Wahrnehmungs-Parcours im Athletikraum gab es eine Fläche für das Functional-Training mit multifunktionellem Equipment.

Bei der gemeinnützigen Tombola zu Gunsten der Stiftung Juvente konnte dazu auch noch etwas für den guten Zweck getan werden. Interessierte konnten in die verschiedenen Sportangebote reinschnuppern. Außerdem bot die AOK-Gesundheitskasse einen kostenfreien Zellschutz-Check und ein Gewinnspiel an. Bei Superwetter und dementsprechend guter Laune ging es mit einem Tanz einer Formation auf der Bühne los. Das Sommerfest ist eine Dankeschön-Veranstaltung für alle, die sich für den Sport in Gonsenheim bei der TGM engagieren und sich mit diesem verbunden fühlen, sei es als Sportler, Vorstandsmitglied oder hauptamtlicher Mitarbeiter im Verein. Die Gäste des Sommerfests erwarteten kühle Apfelschorle sowie Bockwurst mit Brötchen. Sie saßen unter den alten Bäumen im Schatten und sahen von dort aus dem Treiben auf der Bühne zu. Außerdem wurden die Kinder und Jugendlichen mit kleinen Aktionsständen, die zum Bewegen und Spielen motivierten, unterhalten. Viele Angebote waren zu testen beim Sommerfest.

 

So präsentierte sich die TGM als Schaufenster des Sports in seiner Vielfalt und Breite auf dem Außengelände an der Turnhalle. Die große TGM-Familie ist verbunden durch das gemeinsame Interesse, Sport zu treiben und Sport zu ermöglichen, ganz gleich ob in den Abteilungen, den Kursen oder in den Betreuungsangeboten. Eine TGM-Ansagerin lud zur Begrüßung ein, im Rahmen des Sommerfestes die weitläufigen Sportanlagen zu erkunden, in verschiedene Ballsportarten zu schnuppern oder die Kampfsportarten kennenzulernen. Die Abteilungen Badminton und Fechten boten viele Mitmachangebote an. Auftritte der Akrobatik- und der Judo-Gruppe stellten die Angebote in den Bewegungs- und Tanzabteilungen dar. Begrüßen durfte der Turnverein auch Ortsvorsteherin Sabine Flegel (CDU). Die Besucher verbrachten schöne Stunden mit interessanten Angeboten und Darbietungen bei bester Unterhaltung an den Ständen und den Tischen. Und sie nahmen das neu gedruckte Kursprogramm des TGM mit nach Hause, um dort die Sportarten zu studieren, die ihnen beim Sommerfest gefallen haben. Es war eine schöne Neuauflage des TGM-Sommerfest vor genau zehn Jahren.

 

Autorin: Claudia Röhrich

Teilen
Vorheriger ArtikelFahrradschrauber am Werk
Nächster ArtikelKirchstraße wurde nur teilsaniert
Seit Februar 2015 bin ich als freie Journalistin bei der Lokalen Zeitung tätig. Zuvor arbeitete ich nach meinem Informatikstudium viele Jahre als IT-Koordinatorin. Seit zwei Jahren bin ich als freie Journalistin im Deutschen Fachjournalistenverband (DFJV) akkreditiert. Die in vielerlei Hinsicht anspruchsvollen oder originellen lokalen Veranstaltungen motivieren mich bei Recherche und Verfassen meiner Artikel.