Die SG Bretzenheim (in Blau) siegte 33:24 gegen den Frankfurter HC. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Eine starke Teamleistung war erneut der Grundstein für den Erfolg: Die Handball-Frauen der SG Bretzenheim haben ihr drittes Heimspiel in der Aufstiegsrunde zur 2. Liga mit 33:24 (16:16) gegen den Frankfurter HC gewonnen. Damit spielen die Ischn als Zweite der Aufstiegsgruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B in einer Relegation an Pfingsten den dritten und letzten Aufsteiger in die 2. Liga aus. Der Traum vom Aufstieg lebt weiter.

Kapitänin Katharina Mack verabschiedete Torfrau Nathalie Schlesinger (links). Foto: Oliver Gehrig

Die SG erwischte vor 320 Zuschauern in der IGS-Halle einen guten Start. Kapitänin Katharina Mack führte in gewohnt souveräner Form Regie und setzte ihre Mitspielerinnen gekonnt ein, sodass sich am Ende gleich zehn verschiedene SG-Spielerinnen in die Torschützinnenliste eintrugen. Sie selbst erzielte sieben teils sehr schöne Treffer, etwa ein gelungener Heber zum 11:9. Doch die Gäste aus Brandenburg hielten stark dagegen und kämpften verbissen. Mit 16:16 ging es in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang profitierte die SG wie so oft in dieser Saison von ihrem breit besetzten Kader. Gegen müder werdende Gäste setzten sich die Ischn nach einem zwischenzeitlichen 16:17- Rückstand kurz nach der Pause auf 30:22 ab – die Vorentscheidung. Das 33:24 war am Ende auch in der Höhe verdient. Nun gilt es, diese gute Form auch in den beiden Relegationsspielen an Pfingsten auf das Spielfeld zu bringen.

Auch Vanessa Weber (rechts) wurde verabschiedet und geherzt, hier von Carina Gangel. Foto: Oliver Gehrig

Nach der Partie verabschiedeten Frauenwartin Julia Veeck und Kapitänin Katharina Mack langjährige SG-Größen: Torfrau Nathalie Schlesinger, die wegen eines Bandscheibenvorfalls am Saisonende ausfällt, und Rückraumspielerin Vanessa Weber beenden ihre Karriere. Linksaußen Jana-Celina Herrgen wechselt voraussichtlich ins zweite Team. Ebenfalls verabschiedet wurde die frühere Physio Marei Lops.

 

SG Bretzenheim: Julia Wenselowski, Katharina Leinert – Anika Schmitt (3/1), Carina Gangel (2), Kim Maren Quetsch (1), Vanessa Weber (5), Josefine Schneiders, Linda Bach (2), Lea Helle (4), Isa Graebling (1), Katharina Mack (7/1), Jana Stolle, Jana-Celina Herrgen (4), Hanna Dankwardt, Josi Dingeldein (4), Michelle Köhler.

 

Autor: Oliver Gehrig

Teilen
Vorheriger ArtikelSchulwege sollen sicherer werden
Nächster ArtikelMittelinsel soll schmaler werden
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.