Im Englischen als „commodities“ bezeichnet, sind Rohstoffe in der Handelswelt gefragte Güter. Insbesondere in Zeiten, in denen es weltweit zu großen Krisen, wie etwa während der Corona-Pandemie oder aber auch nun während dem Ukraine-Krieg kommt, steigt das Interesse an Rohstoffen, da diese nach wie vor entscheidende Faktoren für den Wohlstand eines Landes sind.

Falls Sie sich an dieser Stelle nun fragen, was in der Handelswelt eigentlich als Rohstoff gehandelt wird, wollen wir Ihnen im Rahmen dieses Artikels mal einen besseren Überblick darüber geben, was Rohstoffe sind und warum diese so wichtig sind. Wenn Sie anschließend zudem noch weitere Informationen über Rohstoffe haben wollen, können Sie sich auch den Rohstoff Ratgeber bei Goldbarren.net ansehen.

 

Gold

Gold ist der bekannteste Rohstoff und das beliebteste Edelmetall auf der ganzen Welt, warum nach wie vor viele Millionen Menschen ihr Geld in Gold investieren. Obwohl es zuletzt nicht nur aufgrund von Bitcoin immer mehr Konkurrenz bekommt, ist der Kurs nach wie vor so stabil, dass viele Menschen Gold als eine effektive Möglichkeit der Geldanlage betrachten.

 

Silber

Der kleine Bruder des Golds, der ebenfalls sehr beliebt, aber nicht ganz so wertstabil ist, ist das Silber. Silber wird ebenfalls als heiß umworbener Rohstoff gehandelt und ist im Vergleich zu Gold nicht nur eine Wertanlage, sondern kann auch zum Fertigen von Halbleitern und Kabel verwendet werden, was das Preisniveau volatiler macht.

 

Weizen

Ein ganz anderer Rohstoff ist das Getreide Weizen, was nach wie vor das am meisten verwendete Getreide auf der ganzen Welt ist und für viele unterschiedliche Produkte verwendet wird. Insbesondere durch die den Krieg in der Ukraine und die harten Sanktionen für Russland kam es zu einer Verschärfung der Situation, was die Preise immens angehoben hat.

 

Erdöl

Das schwarze Gold darf in der Liste der Rohstoffe ebenfalls nicht fehlen und ist bereits seit jeher ein beliebter Rohstoff, in den viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt sowie unzählige Unternehmen investieren. Obwohl die Zukunft möglichst frei von Erdöl sein soll, ist es derzeit immer noch einer der wichtigsten Rohstoffe überhaupt.

 

Erdgas

Wo das Erdöl ist, ist das Erdgas natürlich auch nicht fern. Erdgas ist derzeit besonders viel in der Presse, weil es auch der größte Streitpunkt zwischen Deutschland und Russland ist und die bisherige Abhängigkeit von russischem Gas zahlreiche Probleme mit sich bringt. Nichtsdestotrotz kann es sich durchaus lohnen in Erdgas zu investieren.

 

Sojabohnen

Soja ist ebenfalls ein wichtiger Rohstoff der Weltwirtschaft, weil dieser das Hauptfuttermittel für die Tierindustrie ist und nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Nachfrage von veganen und vegetarischen Produkten in Form von immer mehr Produkten daherkommt. Hierdurch wird Soja in der Zukunft aller Voraussicht nach immer wichtiger werden.

Wie Sie sehen konnten, gibt es zahlreiche Rohstoffe, die maßgebliche Rollen in der Weltwirtschaft einnehmen und aus den unterschiedlichsten Prozessen und Produkten gar nicht mehr wegzudenken sind. Aufgrund dessen, aber auch weil Rohstoffe insbesondere in Hinblick auf die Zukunft immer wichtiger werden, könnte die jetzige Investition ein erster, richtiger Schritt in die Vermehrung des eigenen Vermögens sein.

Teilen
Vorheriger ArtikelGefahr Hitzekollaps
Nächster ArtikelDas lebendige Herz von Gonsenheim
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.