Der gemischte Projektchor rockte das Bürgerhaus in Finthen. Foto: Mandy Kramer

FINTHEN – Volles Bürgerhaus in Finthen: Die Rock Singers der Sängervereinigung Mainz-Finthen zeigten mit einer Liveband das Ergebnis ihres Projekts „Im Chor gesungene Rockmusik“. Etliche Freunde, Angehörige und Interessierte kamen zum Abschlusskonzert des Projektes, um einen stimmungsvollen Abend mit rockiger Musik zu erleben.

Der Projektchor wurde im Mai unter Leitung des Musikpädagogen und Dirigenten Fritz Brändle gegründet. Mit dem Singen englischsprachiger Rockmusik sollten neue Akzente in der Chorszene gesetzt werden. Das Vorhaben war erfolgreich: Rund 30 Mitglieder sind mittlerweile fester Bestandteil des Projektchores. Das Besondere: Jeder darf mitmachen. Musikalische Vorkenntnisse sowie ein vorhandenes Gesangstalent sind nicht notwendig, um am Rockchor teilnehmen zu können. Der Spaß am gemeinsamen Singen und musikalischem Ausprobieren steht im Vordergrund. Klassiker wie „Highway To Hell” von AC/DC, „It’s My Life” von Bon Jovi, „Knockin‘ On Heaven’s Door” von Guns N’Roses oder „Summer of 69” von Bryan Adams geben die Rock Singers zum Besten. Darüber hinaus singen sie bekannte Songs von Toto, Rammstein, Deep Purple, Status Quo, The White Stripes und den Scorpions.

Getreu dem Projektmotto „Sing mit – Rock mit” werde der „verstaubte Touch” herkömmlicher Chormusik durch eine gemischte Klientel und rockige Hits überholt, erläutern Monika Schnell,
Vorsitzende der Sängervereinigung Mainz-Finthen, sowie Claudia Peterssen, Schriftführerin und Schatzmeisterin des Vereins. Ein Großteil der Mitglieder habe vor Projektbeginn nichts mit Chormusik zu tun gehabt. Nun bestehe bereits eine feste Gemeinschaft, welche sich regelmäßig zum Proben treffe. „Wir möchten den separaten Rockchor als Verein integrieren”, betonte Peterssen. Dies sei zwar aktuell noch Zukunftsmusik, jedoch bestehe Zuversicht, das Vorhaben in die richtigen Bahnen zu lenken.

Aufgrund der positiven Resonanz wird der Projektchor im nächsten Jahr fortgeführt. Die Proben beginnen immer montags um 20.30 Uhr, damit auch Berufstätige mitsingen können. Es ist weder der Eintritt in den Verein noch ein Mitgliedsbeitrag fällig, um bei den Rock Singers teilzunehmen. Die nächste Probe findet am 9. Januar 2023 im Finther Bürgerhaus im Raum „Aubach“ (EG) unter Einhaltung der 3-G-Regel statt. Weitere Infos und Termine gibt’s unter www.rocksingers.de.  Proben beginnen um 20.30 Uhr, damit auch Berufstätige mitsingen können O

 

Autorin: Mandy Kramer

Teilen