Start Autoren Beiträge von Ralph Keim

Ralph Keim

Ralph Keim
620 BEITRÄGE 0 Kommentare
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“

Bürger setzen ein Zeichen

GONSENHEIM - Es war ein beeindruckendes Bild, das sich am frühen Abend an der Breite Straße bot: Zahlreiche Bürger jeglichen Alters bildeten entlang der...

Neues Bürogebäude am Zollhafen

NEUSTADT - Die Neustadt wandelt stetig ihr Gesicht, besonders im Bereich des Zollhafens. Neben der nahe der Kunsthalle realisierten Wohnbebauung wird es jedoch auch...

Kritik an den Kritikern

MAINZ - Sie waren gar nicht so weit von einander entfernt: Im ausgedienten Narrenzelt an der Ludwigsstraße veranstaltete die CDU ihren politischen Aschermittwoch, im...

Die „Zwillings-Schees“ aus dem Verkehrsdezernat

DRAIS - Unter dem Motto „Der DCC feiert wunderbare 22 Fastnachtsjahre“ stand auch die Große Lerchensitzung des Draiser Carneval-Clubs. Mehr als 600 Besucher erlebten...

Die Schulen stehen ganz oben

RHEINHESSEN - Das Jahr 2019 hat mittlerweile auch politisch an Fahrt aufgenommen. Wir sprachen mit Landrätin Dorothea Schäfer über wichtige Projekte, die in diesem...

Ortsbürgermeister Günther entmachtet

NIERSTEIN - Vielerorts haben zu Beginn der heißen Phase der Fastnacht die Narren der Region die Rathäuser erstürmt. In Nierstein war es der Carneval-Verein...

Vereint bei Weck, Worscht un Woi

LAUBENHEIM - Gerhard Strotkötter musste sich warm anziehen, obwohl es auch am späten Nachmittag noch fast frühlingshaft mild war. Denn der Ortsvorsteher sah sich...

„Ein großartiger Tag für Finthen“

FINTHEN - Es gab nur strahlende Gesichter. Und das lag nicht an dem frühlingshaften Wetter, das auch den letzten Tag im Februar prägte. Und...