Die Übergabe der Auszeichnung mit SDW-Landesgeschäftsführer Nikolai Kalinke, Kitaleiterin Kathrin Sabisch und ihrer Stellvertreterin Carina Siegfried (v.l.). Foto: Kita St. Franziskus

LERCHENBERG – Bei ihrem Herbstfest hat die Lerchenberger Kindertagesstätte St. Franziskus die Auszeichnung „Waldkönner“ durch die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) verliehen bekommen. Diese Auszeichnung nimmt die Themen Wald, Klimawandel und Nachhaltigkeit besonders in den Blick.

„Wir haben uns zu Beginn des vorigen Kitajahres als Einrichtung auf den Weg gemacht, diese Auszeichnung zu erreichen“, erläutert die stellvertretende Kitaleiterin Carina Siegfried den Hintergrund. „Mit vielen großen und kleinen Projekten zum Thema, mit Laternen zu St. Martin, mit einer Aufführung zu Fastnacht, mit einem Wald-Erlebnis-Nachmittag für die ganze Familie, mit zahlreichen kreativen Angeboten für die Kinder im Kita-Alltag, mit mehreren thematischen Einheiten im Vorschulprogramm und vielem mehr. Nach nur einem Jahr haben wir es bereits geschafft, durch die Durchführung und Dokumentation der einzelnen Projekte die nötige Punktzahl zu erreichen.“ Carina Siegfried: „Wir sind nun ,Waldkönner’ und dies, wie Nikolai Kalinke, Landesgeschäftsführer der SDW bei der Übergabe erwähnte, als einzige rheinhessische Kita.“

 

Autor: Oliver Gehrig

Teilen
Vorheriger Artikel75 Jahre Bodenständigkeit und Herzblut
Nächster Artikel„Bin der Mutter Gottes immer in den Schoss gefallen“
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967, und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für Journal LOKAL - Die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.