Start Bretzenheim Arnold: „Man muss sich immer weiterentwickeln“

Arnold: „Man muss sich immer weiterentwickeln“

Stefan Arnold vom PSV Bretzenheim gratuliert dem Doppel-Sieger des Grand Prix de Dressage, Jürgen Höfler auf Royal Flash R. Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach

BRETZENHEIM – Stefan Arnold zeigte ein zufriedenes Gesicht. Gerade hat der Gastgeber des alljährlichen – und diesmal siebentägigen – Turniers des PSV Bretzenheim dem Sieger der letzten Prüfung zu einer sehr guten Leistung gratuliert. „Es war ein gelungenes Turnier mit einem Top-Abschlusstag. Die Sonne scheint, alles hat gut geklappt: ohne Unfälle und Verletzungen. Wir sind voll und ganz zufrieden.“

An zwei Wochenenden konnten die Reiter sich bei vielfältigen Prüfungen – bis zur S-Klasse – mit der Konkurrenz messen sowie ihre Pferde vorstellen und testen. Auf das erste Turnierwochenende für Springer Ende August folgten am ersten Septemberwochenende drei Tage voller Dressur-Eleganz.

Für Uta Gräf mit Sisco de Luxe M reichte es bei beachtlicher Konkurrenz für Platz 5. in der S***-Dressur. Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach

Dabei konnten die Zuschauer wie gewohnt eine hohe Qualität sportlicher Leistung erleben. So schaute am zweiten Wochenende unter anderem die Olympiasiegerin Dorothee Schneider aus Framersheim vorbei. „Sie war kurzfristig da mit zwei Nachwuchspferden und räumte ab“, so Arnold. Auch Uta Gräf und Celine Geissler waren dabei und mussten sich einer leistungsstarken Konkurrenz stellen.

Auf dem erstklassig präparierten Platz sorgten die PSV-Helfer, denen die Veranstalter einen großen Dank zollten, für beste Bodenverhältnisse. Das PSV-Team kümmerte sich nebenbei bemerkt für den reibungslosen Ablauf des Turniers in neuen und in Schwarz gehaltenen Shirts mit dem Vereinswappen. Schick. „Man muss sich immer weiterentwickeln“, schmunzelte Arnold.

Erfreulich für den PSV aus Bretzenheim war ebenso die Tatsache, „dass wir auch ein paar Siege eingefahren haben“, teilte Arnold mit und erwähnte Maya Katharina Rund auf Ashanti Supreme (1. Platz im Stilspring-Wettbewerb ohne erlaubte Zeit) und Sina Isabel Abele auf Meleika 44 (1. Platz in der Stilspringprüfung Kl. A* LK 5+6). „Sie haben bei uns ihre Pferde und starten seit drei, vier Jahren für uns.“ Wie der PSV-Vorsitzende hinzufügte, laufen die Vorbereitungen für das Turnier im kommenden Jahr bereits an.

Zuschauer sind beim alljährlichen Turnier des PSV herzlich willkommen. Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach

Autor: Gregor Starosczyk-Gerlach

 

 

 

 

Teilen
Vorheriger ArtikelAnekdote: Schüler kletterte durchs Fenster
Nächster Artikel„Gas am Glas“ in Laubenheim
Ich schreibe und fotografiere seit 2013 für die Lokale Zeitung. Die Begeisterung für die Lokalmedien entdeckte ich während des Studiums der katholischen Theologie und habe seit 2007 für Lokalzeitungen, öffentliche Einrichtungen und Online-Medien gearbeitet. Mich fasziniert der wunderbare Alltag. Unterwegs bin ich für Themen in Ingelheim, VG Heidesheim, Budenheim, Rheinhessen, in Mombach, Ebersheim, Hechtsheim.