Visualisierung des Wohnquartiers. Foto: Andreas Fülber

WACKERNHEIM – Die Wohnungsbaugesellschaft Ingelheim am Rhein GmbH (WBI) entwickelt auf dem Areal In den 30 Morgen gemeinsam mit dem wackernheimer Architekten Andreas Fülber ein nachhaltiges Wohnquartier.

Auf dem Areal In den 30 Morgen soll ein nachhaltiges und gemeinschaftliches Wohngebiet entstehen. Ziel ist es, neuen und dringend benötigten Wohnraum für Wackernheim zu schaffen. Gleichzeitig soll ein Quartier erwachsen, das sich harmonisch in das dörfliche Erscheinungsbild eingliedert. Außerdem soll im Zentrum des Areals eine Grün- und Erholungsfläche geschaffen werden.

Um die Bürgerinnen und Bürger über die aktuellen Planungen ins Bild zu setzen, lädt die WBI am 20. Juli von 18 bis 20 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Der Architekt Andreas Fülber wird zu Beginn der Veranstaltung seine Entwürfe vorstellen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit allen Projektbeteiligten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Außerdem können sich die Gäste über die Angebote der WBI informieren und mehr über das Nachhaltigkeitskonzept des Unternehmens erfahren. Das Treffen ist am 20. Juli, 18 Uhr, auf dem Areal des zukünftigen Quartiers.

Teilen
Vorheriger ArtikelKünstler geben viele Tipps
Nächster ArtikelWie einst die Minnesänger von der Kaiserpfalz
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.