Die Malaktion „Gelbe Füße” ist eine Aktion der Elterninitiative „Sichere Schulwege für Gonsenheim". Foto: Mandy Kramer

GONSENHEIM – Im Rahmen der Elterninitiative „Sichere Schulwege für Gonsenheim“ wurden bei einer Malaktion die „Gelben Füße“ auf den Schulwegen erneuert. An zwei Terminen nahmen Grundschulkinder und Eltern, die von der Stadt gestellte Farbe, Schablonen und Pinsel in die Hand, um die bunten Markierungen zu setzen. 

Die „Gelben Füße“ sollen Kindern im Straßenverkehr helfen, indem sie günstige Straßenüberquerungen anzeigen. Die Markierungen wurden in der Nähe der  Gleisbergschule, der Maler-Becker-Schule sowie der Martinus-Schule erneuert. 

Bei der Aktion berichteten Initiatorin Frau Wolfangel und Verkehrsplaner Herr Schulz über die Neuigkeiten der Initiative. Beide zeigten sich hinsichtlich der bisherigen Verbesserungen, welche die Stadt umgesetzt hat, enttäuscht. Abgesehen von kleinen Erneuerungen, wie der Errichtung von Pollern, sei seit dem letzten Jahr nicht viel zur Sicherheit der Schulkinder umgesetzt worden. 

Die angekündigten Errichtungen von Zusatzschildern und diversen Querungshilfen wurden bislang noch nicht realisiert. Abgesehen von den offenstehenden Maßnahmen, erhofft sich die Initiative zudem eine Verlängerung der Ampelanlage zwischen dem Juxplatz und dem Gesundheitszentrum. Außerdem fordert die Interessengemeinschaft das Wahrnehmen eines professionellen schulischen Mobilitätsmanagements.

Darüber hinaus kritisiert die Initiative das Parken von Autos auf Gehwegen und in zweiter Reihe, welches die Sicht von Kindern einschränke. Aufgrund dessen müssen Fußgänger zudem häufig auf die Straße ausweichen. „Sichere Schulwege und eine entsprechend ausgelegte Verkehrsführung retten im Zweifelsfall das Leben unserer Kinder” argumentiert die Elterninitiative.

Teilen
Vorheriger ArtikelMit neuer Musik neu durchstarten
Nächster ArtikelTeambuilding beim Sportfest
Mein Name ist Mandy Kramer und ich wohne in Gonsenheim. Seit Oktober 2020 studiere ich soziale Arbeit an der KH Mainz und schreibe seit Juni 2021 für die Lokale Zeitung. Zu meinen Interessen zählen kreative, sportliche und naturverbundene Aktivitäten.