Landrätin Dorothea Schäfer (links) und Büroleiter Thomas Dilg (rechts) verabschieden Renate Laloi (Mitte) in den Ruhestand. Foto: Kreisverwaltung/Jana Hollstein

INGELHEIM – „Sie waren uns so lange treu, jetzt haben Sie sich die freie Zeit wirklich verdient“ – mit diesen Worten verabschiedete Landrätin Dorothea Schäfer die Reinigungskraft Renate Laloi nach über drei Jahrzehnten in der Kreisverwaltung in den Ruhestand. 

Renate Laloi kam eher über Umwege in die Verwaltung, in der sie dann aber lange tätig war: Zunächst arbeitete sie nach ihrem Schulabschluss als Montiererin und Büroaushilfe im Landkreis Mainz-Bingen. Ab 1986 folgte dann eine Aushilfstätigkeit als Reinigungskraft in der Kfz-Zulassungsstelle Bingen. 1990 wurde die gebürtige Horrweilerin schließlich genau dort fest angestellt – und blieb bis heute. Nachdem die Mutter zweier Kinder im Juni 2015 ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierte, tritt sie nun im Juli in die Rente ein.

Die Landrätin sprach der scheidenden Mitarbeiterin ihren herzlichen Dank aus: „Ich weiß, Sie waren immer sehr engagiert und ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.“ Dem schloss sich der Büroleiter Thomas Dilg an. Als Abschiedsgeschenk erhielt Renate Laloi eine Urkunde und einen Präsentkorb.

Teilen
Vorheriger ArtikelTeambuilding beim Sportfest
Nächster ArtikelThema hat an Bedeutung gewonnen
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.