Der Parkplatz an der Töngeshalle beschäftigte jetzt den Ortsbeirat. Foto: Oliver Gehrig

EBERSHEIM – Der städtische Parkplatz vor der Töngeshalle wird offenbar von vielen Autofahrern abends und an den Wochenenden für ihre Zweit-Pkw, Handwerkerautos, Campingwagen und Wohnmobile genutzt. Zudem nutzten einige Jugendliche den Parkplatz abends und nachts als Partyraum und Müllplatz, sagte FDP-Fraktionssprecher Dieter Jung jetzt im Ortsbeirat. Die Polizei könne nicht dagegen vorgehen und ohne Anlass kontrollieren, so lange der Parkplatz öffentlich ausgewiesen ist. Die FDP beantragte daher, dass die Stadtverwaltung ein eingeschränktes Parkverbot von 19 bis 8 Uhr einrichtet. Auch am Wochenende sollte ein solches eingeschränktes Parkverbot überprüft werden, um die Fläche für Veranstaltungen in den beiden Hallen freizuhalten. Der FDP-Prüfantrag wurde bei drei Enthaltungen der Grünen auf den Weg gebracht.

Weiteres Thema war ein einstimmig verabschiedeter Antrag der Grünen, das Pilotprojekt „Mainz Rider“ der Mainzer Mobilität auf Ebersheim zu erweitern. Dieser Elektrokleinbus kann auf Anfrage per App in etlichen anderen Stadtteilen in den Abend- und Nachtstunden angefordert werden (wir berichteten). In einem weiteren einstimmig verabschiedeten Antrag bitten die Grünen, eine öffentliche Ansage in den Straßenbahnen 50 und 53 vor der  Haltestelle „Birkenstraße“ einzurichten, dass hier ein Umsteigen in die Busse nach Ebersheim möglich ist. An dieser Haltestelle sei der Umstieg einfacher als an der Haltestelle „Mühldreieck“, wo teils erst die Rheinhessenstraße überquert werden muss.

Die CDU beantragte, einen Standort für eine DHL-Packstation zu finden. Die Postfiliale sei angesichts steigender Einwohnerzahlen überfordert. Auch dieser Antrag wurde einstimmig auf den Weg gebracht.

 

Autor: Oliver Gehrig

 

Teilen
Vorheriger ArtikelEbersheimer Knotenpunkt wird ausgebaut
Nächster ArtikelWeisenauer Friedhof erhält neue Grabanlage
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.