Die Kinder der Grundschule am Gleisberg sammelten durch einen Spendenlauf 64.285,51 Euro für die Ukraine. Foto: Mandy Kramer

GONSENHEIM – Die Kinder der Grundschule am Gleisberg sammelten durch einen Spendenlauf eine überwältigende Geldsumme für die Ukraine: 64.285,51 Euro.

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich in jüngster Zeit mit den schrecklichen Ereignissen in der Ukraine und suchten nach Ideen, um zu helfen. Gemeinsam mit der Organisatorin Frau Scheufling planten sie einen Spendenlauf, um Geld für das „Ukraine Netzwerk Mainz“ zu sammeln.

An der Aktion beteiligten sich alle Schulklassen; der Lauf sowie das Spenden waren freiwillig. Anfang April suchten sich die Kinder der vier Jahrgänge Sponsoren; darunter Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn. Zwei Wochen vor den Osterferien liefen die Schülerinnen und Schüler auf dem Gelände des TSV Schott Mainz dann eifrig ihre Runden. Dabei sei die Gesamtstrecke, welche die Kinder zurücklegten, länger als die Entfernung zwischen Mainz und Kiew.

Nach den ersten vorsichtigen Schätzungen kamen durch den Spendenlauf knapp 20.000 Euro zusammen. „Doch nachdem alle Zahlungen auf unserem Spendenkonto waren, konnten wir unseren Augen nicht glauben”, so Daniela Gönner, 1. Vorsitzende des Vereins „Mombach hilft e.V.”. Ganze 64.285,51 Euro wurden durch den Sponsorenlauf eingenommen.

Im Rahmen des Schulfestes fand die obligatorische Spendenübergabe auf dem Schulhof der  Gleisberggrundschule statt. Etliche Besucher nahmen bei sommerlichen Temperaturen an der  Veranstaltung teil. Organisatorin Scheufling betonte anlässlich der eingenommenen Spenden: „Das  öffnet uns das Herz”; „Jeder Cent kommt an.”

 

Autor: Von Mandy Kramer

Teilen
Vorheriger ArtikelEin wichtiger Beitrag
Nächster ArtikelTeil eines tollen Teams
Mein Name ist Mandy Kramer und ich wohne in Gonsenheim. Seit Oktober 2020 studiere ich soziale Arbeit an der KH Mainz und schreibe seit Juni 2021 für die Lokale Zeitung. Zu meinen Interessen zählen kreative, sportliche und naturverbundene Aktivitäten.