Start Gesellschaft Die Frauen Karls des Großen

Die Frauen Karls des Großen

INGELHEIM – Am Dienstag, 14. Juni bietet das Museum bei der Kaiserpfalz in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt eine kostenlose Führung mit Workshop an. Von 14 bis 16.30 Uhr geht es bei der Veranstaltung im Rahmen der 38. Seniorentage Ingelheim um Kaiser Karl und seine Frauen.

Karl der Große war fünfmal verheiratet und hatte mindestens 18 Kinder. Bei einer herrschaftlichen Eheschließung stand das politische Kalkül durchaus im Vordergrund. Dennoch konnten sich tiefe Gefühle zwischen den Ehepartnern entwickeln, wie ein Brief Karls des Großen an seine Frau Fastrada beweist.

Wer waren die Frauen an Karls Seite? Wie lebte es sich als Begleiterin eines ständig reisenden Herrschers, der fast jedes Jahr mit seinem Heer im Feld stand? Wie verliefen die Schwangerschaft und die Zeit im Kindbett?

Die Historikerin Miriam Maslowski wirft anhand der Überlieferung einen Blick auf das Frauenleben am frühmittelalterlichen Königshof. Gemeinsam wandelt die Gruppe auf den Spuren der Gattinnen und Konkubinen Karls des Großen.

Nach einer kleinen Stärkung bei Kaffee und Kuchen erwartet die Gruppe ein praktischer Teil. Handarbeit mit Nadeln und Wolle war zu Karls Zeiten Frauensache. Mit der Technik des Fingerschlaufenflechtens, die ohne Hilfsmittel auskommt, werden unterschiedlich breite, bunte Wollbänder hergestellt.

Anmeldung ist ab sofort bei Christine Jacobi-Becker im Seniorenbüro unter Telefon 06132 89 804 19 möglich.

 

Autor: red

Teilen
Vorheriger ArtikelNetzwerk für die gute Sache
Nächster ArtikelDetaillierte Beschreibung der Todesstunde
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.