Mit der symbolischen Scheckübergabe wurden die neuen Spielgeräte jetzt auch offiziell eingeweiht. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Nicht nur optisch sehr ansprechend sind die sechs neuen Kletterpfosten neben der Wellenrutsche in der Bretzenheimer Grünanlage Buchenweg und Holunderweg. Die neuen Klettermöglichkeiten aus Douglasienholz werden von den Kindern und Jugendlichen bereits sehr gut angenommen. Das wurde jetzt bei der feierlichen Einweihung durch den verantwortlichen Förderverein „Schönes Mainz-Bretzenheim“ in Anwesenheit von Sponsoren, Eltern und Kindern vor Ort deutlich.

Die Spielgeräte wurden bereits am 6. Dezember 2021 von der Herstellerfirma in Zusammenarbeit mit dem Grünamt aufgebaut und sind seit Ende März freigegeben, informierte Fördervereinsvorsitzende Gudrun Heß, die den Sponsoren und Spendern dankte. Sie begrüßte den Vertreter des Hauptsponsors, Kundenberater Markus Kuhn von der Sparda-Bank Südwest, die gut die Hälfte der 6700 Euro Gesamtkosten beisteuerte. In ihrer Form erinnern die Geräte an eine Tellerjonglage. Ebenfalls neu sind ein Spielplatzschild und eine Plakette, auf der die Namen der Sponsoren verewigt sind. „Alles, was für Kinder gemacht wird, finde ich gut“, erläuterte Kuhn die Beweggründe für das finanzielle Engagement. Wie Gudrun Heß erläuterte, wurde der Auslauf der benachbarten Wellenrutsche bewusst freigehalten. „Im Winter wird hier gerodelt.“ Dankbar zeigten sich auch Ideengeberin Sonja Horn und ihre Tochter, die das Spielgerät bereits erprobt hat. Und auch Erwachsene können es nutzen, ergänzte Beisitzer Kar-Hong Lau.

„Ohne den Verein hätte es diese Aufbesserung im gesamten Bereich nicht gegeben“, lobte Ortsvorsteherin Claudia Siebner. „Dafür herzlichen Dank.“ Siebner stellte heraus, dass in den sieben Jahren ihrer Amtszeit bereits mehr als 40.000 Euro an Spenden für die Verschönerung von Bretzenheim zur Verfügung gestellt worden sind. „Das freut mich sehr.“ Der Verein „Schönes Mainz-Bretzenheim“ war vor fünf Jahren aus einer städtischen Bürgerbeteiligungsaktion heraus entstanden. Der fünfte Geburtstag soll im Sommer mit einem Fest gefeiert werden.

Teilen
Vorheriger ArtikelVon der Dreckecke zum nachhaltigen Garten
Nächster ArtikelJahrgang feierte 90-Jähriges
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.