Christiane Döll, Paul Speth, erster Stellvertreter, Joshua Weil, zweiter Stellvertreter und Kai Zalikowski (v. li.), Einheitsführer der Einheit Wackernheim. Foto: Stadt Ingelheim

WACKERNHEIM – Schon zu Beginn des Jahres stand für die Einheit Wackernheim der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim am Rhein ein wichtiger Termin an: die Wahl des zweiten stellvertretenden Einheitsführers der Einheit Wackernheim.

Schon nach der Fusion im September 2019 wurden der derzeitige Einheitsführer Kai Zalikowski und sein erster Stellvertreter Paul Speth von der Mannschaft gewählt. Die Wahl des zweiten Stellvertreters hatte sich auch durch die COVID-19 Pandemie verzögert. Der alleinige Kandidat Joshua Weil wurde mit großer Mehrheit gewählt. Im Anschluss verpflichtete die für die Feuerwehr zuständige Beigeordnete Dr. Christiane Döll Weil zum zweiten Stellvertreter.

Zu den Aufgaben des neuen Stellvertreters zählt, neben der Unterstützung der Einheitsführung und deren allgemeinen Aufgaben, die Verwaltung der Ausbildungen innerhalb der Einheit 3. Er fungiert auch als Bindeglied zwischen der Einheitsführung und der Jugendfeuerwehr Ingelheim, Einheit Wackernheim. Dr. Christiane Döll dankte Joshua Weil für seine Bereitschaft, ein solch wichtiges Amt zu bekleiden, und wünschte ihm für die Ausübung des Amtes alles Gute und eine gute Zusammenarbeit.

 

Autor: red

Teilen
Vorheriger ArtikelBahnsteige werden gesperrt
Nächster ArtikelSehnsucht nach dem Sommer
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.