Der Hechtsheimer Bürgerhausvorplatz soll aufgewertet werden. Foto: Oliver Gehrig

HECHTSHEIM – Das neue Hechtsheimer Bürgerhaus war nun Thema im Ortsbeirat. Genauer gesagt der Bürgerhausvorplatz, der aufgewertet werden soll. So soll bereits in wenigen Wochen eine Informationsstele vor dem Bürgerhaus errichtet werden, die auf die Angebote des Bürgerhauses und die Öffnungszeiten der Ortsverwaltung hinweist. Die Bürgerhaus GmbH & Co. KG habe dazu Kontakt mit der zuständigen Gebäudewirtschaft Mainz (GWM) aufgenommen, teilte Bürgermeister Günter Beck (Grüne) dem Ortsbeirat mit.

Ebenfalls in naher Zukunft erfolgt die Errichtung eines Schaukastens vor dem Bürgerhaus, mit dem etwa die Vereine und der Ortsbeirat auf Veranstaltungen in Hechtsheim und die Sitzungen des Ortsbeirates aufmerksam machen können. Die Lieferung sei bereits erfolgt. Die Installation folge in Kürze, wenn die Witterungsverhältnisse eine Montage zulassen, so Beck.

Bereits in der November-Sitzung hatte die Verwaltung dem Ortsbeirat mitgeteilt, dass das Hechtsheimer Relief im Laufe des Jahres vom Schulzentrum vor das Bürgerhaus verlagert wird und dann ebenfalls den Bürgerhausvorplatz aufwertet (wir berichteten).

Nichts Neues gibt es beim geplanten Hechtsheimer Wohngebiet He 130. „Derzeit sind immer noch  inhaltliche Abstimmungen zu den Fachgutachten und zum Umweltbericht erforderlich, die sehr zeit- und arbeitsintensiv sind“, erklärte Baudezernentin Marianne Grosse (SPD) auf CDU-Anfrage. Nächster geplanter Schritt sei die Vorlage des Bebauungsplanentwurfs in Planstufe II. Aktuell bestehe noch kein Baurecht für das geplante Wohnquartier und es würden noch keine Grundstücke zum Kauf angeboten.

 

Autor: Oliver Gehrig

Teilen
Vorheriger ArtikelMelancholie und Fröhlichkeit
Nächster ArtikelDistanzierte Welt: So sieht die moderne Glücksspiel Industrie aus
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.