Start Gesellschaft Finanzierung immer schwieriger

Finanzierung immer schwieriger

MAINZ – 11 Fastnachtsbegeisterte gründeten jetzt den Förderverein Mainzer Straßenfastnacht und wählten den ersten Vorstand mit Thomas Dietsch als 1. Vorsitzender, Walter Born (2. Vorsitzender), Eva Grass (Schriftführerin), Wolfgang Jertz (Schatzmeister) und als Beisitzer Hermann Karrié, Jack Kraska, Peter Krawietz und Malenka Stenner.

„Ziel des Fördervereins ist es, die Mainzer Straßenfastnacht durch das Engagement vieler finanziell zu stärken, um unsere Mainzer Tradition langfristig bewahren“, so Vorsitzender Thomas Dietsch, der auch den Slogan des Vereins bekanntgab: „Mainz bleibt Mainz … und alle machen mit!“

Die Finanzierung der Mainzer Straßenfastnacht, vor allem mit den Veranstaltungen Rosenmontagszug und Jugendmaskenzug, werden durch die neu aufkommenden Begleitmaßnahmen immer schwieriger. Die bisherigen Bemühungen zur Bewältigung der Situation möchte der neugegründete Förderverein ergänzen. Er wird nach der Eintragung ins Vereinsregister schnell aktiv werden.

Sowohl in Garden und Vereinen als auch unter Fans und Freunden der Mainzer Straßenfastnacht möchte der Verein Förderer gewinnen, die damit ihre Verbundenheit mit der Mainzer Straßenfastnacht dokumentieren. Der Verein wendet sich dabei an Menschen „wie Du und ich“, Firmen und Sponsoren werden daher nicht angesprochen.

Die Gründungsmitglieder sind Andreas Bockius, Walter Born, Thomas Dietsch, Eva Grass, Wolfgang Jertz, Hermann Karrié, Jack Kraska, Peter Krawietz, Oliver Mager, Malenka Stenner und Petra Wagner-Behrendt.

 

Autor: red

Teilen
Vorheriger Artikel„Quereinstieg ins Kirchenschiff”
Nächster ArtikelEine Riesenchance für die Stadt
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.