Der aktuelle LCC-Vorstand. Foto: red

LERCHENBERG – Der Präsident des Lerchenberger Carneval-Clubs Die Euleköpp, Manfred Kremer, begrüßte 35 stimmberechtigte Mitglieder zur Jahreshauptversammlung, darunter LCC-Ehrenpräsident Karl-Heinz Stengel sowie die Ehrenmitglieder Werner Bauermann und Horst Koch.

In seinem Jahresbericht ging Kremer noch einmal auf die Kampagne vor dem Corona-Lockdown 2020 ein und resümierte, dass alle Veranstaltungen des LCC, angefangen beim Närrischen Marktfrühstück bis hin zur Kostümsitzung im Kulturheim Marienborn sehr gut besucht und beim Publikum sehr gut angekommen sind.

Nach dem cornabedingten Ausfall steht einer erfolgreichen Jubiläumskampagne in 2022 nichts im Wege: Die Karten für das ausgefallene Marktfrühstück und die Kostümsitzung in 2021 haben in diesem Jahr weiterhin Gültigkeit.

Mit der Adventswanderung am 28.11., dem närrischen (12.11.) sowie adventlichen (3.12.) Stammtisch hat der LCC für seine 218 Mitglieder wieder die klassischen Events am Start. Hinzu kommen die After-Rosenmontags-Party sowie das traditionelle Heringsessen am Aschermittwoch.

Gewählt wurde auch: Alle Vorstandmitglieder wurden in ihren Ämtern wieder gewählt – Lediglich Gerd Seiler wechselt in das Orga-Team, Lars Westenberger übernimmt seinen Posten als 2. Schatzmeister. Otto Schütrumpf und Horst Zorn wurden für ein weiteres Jahr als Kassenprüfer bestätigt.

Teilen
Vorheriger Artikel„Auch Lebensberater für die Kunden“
Nächster ArtikelHeike Zylla führt weiter die Concordia
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.