Start Gesellschaft Marika Abada im Amt bestätigt

Marika Abada im Amt bestätigt

MAINZ – Die Kreisvorsitzende der Frauen Union Mainz Marika Abada wurde in der Mitgliederversammlung der Frauen Union der CDU Mainz einstimmig wiedergewählt.

Sie führte in ihrem Rechenschaftsbericht aus, wie wichtig es ist, sich für die Belange der Frauen einzusetzen. So wurde in einer Veranstaltung „Frauen Herzen schlagen anders“ die geschlechterspezifische Medizin thematisiert. Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe werden folgen, teilt sie mit.

Marika Abada hob als richtungsweisend hervor, dass beim letzten Bezirkstag der Frauen Union der CDU Rheinhessen-Pfalz dem Antrag der Mainzer Frauen Union zugestimmt wurde das zukünftig bei Wahlen Listen paritätisch besetzt werden müssen. Dies muss ein Zeichen für alle in der Partei sein, Frauen zu fördern und mit guten Listenplätzen auszustatten, sagt Abada.

Im weiteren Verlauf des Abends wurde auch der komplette Kreisvorstand in vielen Positionen neu besetzt. Ulrike Gerster und Caroline Bahnemann wurden zu den neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Monika Neuß ist neue Schriftführerin.

Komplettiert wird der Vorstand mit den Beisitzerinnen: Miriam Albers, Sarah Augustin, Angelika Brucherseifer, Ulrike Cohnen, Melissa Enders, Jutta Lukas, Martina Opitz, Uta Schmitt und Mechthild Weidemann.

 

Autor: red

Teilen
Vorheriger ArtikelBietet nur Vorteile
Nächster ArtikelRohbau fast abgeschlossen
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.