Alban Schüler und Reinhold Schüler wurden von Wehrführer Steffen Molitor, Eva Bockius stellv. Wehrführerin und Thomas München Kapelle, für ihre langjährigen Dienste von je 50 Jahren geehrt. Frank Erbes freute sich über seine Auszeichnung für 35 Jahre aktive Tätigkeit. Foto: Claudia Röhrich

DRAIS – Im Feuerwehrgerätehaus in Drais begrüßte Wehrführer und Erster Vorsitzender Steffen Molitor zahlreiche Aktive und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Mitglieder des Fördervereins zur Generalversammlung. Die musikalische Begrüßung übernahmen die Blechbläser der Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Daniel Sambale. 

Der Tätigkeitbericht für 2020 des Wehrführers begann mit der Fastnacht. Die Generalversammlung wurde Corona-bedingt schon ohne Handschlag und mit Abstand abgehalten. Von da an beeinflusste Corona sogar auch die Einsätze. Die 43 Einsätze der Aktiven lagen zum Großteil in Drais und Lerchenberg, unter anderem aber auch in Weisenau. 

Die Brandeinsätze überwogen, gefolgt von technischen Hilfeleistungen und zu einem kleinen Teil von Sondereinsätzen. Zu den markantesten Einsätzen zählte ein Heckenbrand in der Marc-Chagall-Straße. 

Ausbildung, Übungen und der Unterricht liefen erstaunlich gut im Corona-Jahr, so Molitor weiter. Die Wehr hat 46 Aktive, der Förderverein 597 Mitglieder. 32 engagieren sich in der Kapelle, 16 in der Jugendfeuerwehr, 13 in der Kinderfeuerwehr. „Das neue Gerätehaus kommt langsam auf dem Weg“, sagte Molitor hoffnungsvoll.

Das Feuerwehrfest an Christi Himmelfahrt 2021 wurde unter dem Motto „für dahaam“ gefeiert. Einprägsam für die Einsatzmannschaft waren die Eindrücke vom Engagement im Ahrtal.

Für 25-jährige aktive und fördernde Mitgliedschaft; Vereinsnadel in Silber wurde Eva Bockius, stellv. Wehrführerin, Marie Kaiser, Daniel Sambale, Jennifer Ludwig, Jürgen Walter, Thomas München Kapelle von Steffen Molitor Wehrführer geehrt. Foto: Claudia Röhrich

Die Ehrungen des Landes Rheinland-Pfalz nahm Martin Speer vor, assistiert von Steffen Molitor und Eva Bockius, stellvertretende Wehrführerin. Beförderungen erhielten Marie Kaiser und Markus Spettel. Das Bronzene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 15 Jahre Feuerwehrdienst erhielt Lars Schelbert, das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre Feuerwehrdienst Thomas München und Jürgen Walther, das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35 Jahre Feuerwehrdienst Gunter Darmstadt und Thomas Reisinger. 

Diese Ehrung erhielten auch in 2021 bereits bei einer Zentralveranstaltung in der Rheingoldhalle Frank Erbes und Steffen Molitor. Bei den Ehrungen des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz ging die Ehrennadel für Musiker in Silber für 25 Jahre Feuerwehrmusik an Eva Bockius, Thomas München und Daniel Sambale. Die Ehrennadel für Musiker in Gold für 40 Jahre Feuerwehrmusik ging an Steffen Molitor.

Weitere Ehrungen gingen an Marie Kayser, Eberhard Schneider, Jennifer Ludwig, Thomas München, Daniel Sambale, Jürgen Walther, Frank Erbes sowie Alban Schüler und Reinhold Schüler. 

Nach dem Bericht von Kassierer Frank Erbes folgten Wahlen: Kassierer Frank Erbes und SchriftführerThomas Bockius wurden bestätigt.

Teilen
Vorheriger ArtikelPizza-Weltmeister kommt aus Ingelheim
Nächster ArtikelVerschenken statt wegwerfen
Seit Februar 2015 bin ich als freie Journalistin bei der Lokalen Zeitung tätig. Zuvor arbeitete ich nach meinem Informatikstudium viele Jahre als IT-Koordinatorin. Seit zwei Jahren bin ich als freie Journalistin im Deutschen Fachjournalistenverband (DFJV) akkreditiert. Die in vielerlei Hinsicht anspruchsvollen oder originellen lokalen Veranstaltungen motivieren mich bei Recherche und Verfassen meiner Artikel.