Start Mainz Eintrittsticket und 2G

Eintrittsticket und 2G

MAINZ – Die Mainzer können sich wieder auf die Verkündung des närrischen Grundgesetzes am 11. 11. um 11.11 Uhr freuen. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr coronabedingt ausfallen musste, hat der MCV beschlossen, die Veranstaltung in diesem Jahr wieder durchzuführen – mit Eintrittstickets und unter 2G.

Nur Genesene und Geimpfte erhalten Zutritt zum Schillerplatz und müssen die Eintrittskarte, den Impf-/Genesenennachweis und den Personalausweis an den Eingängen vorzeigen. Die Verkündung der Narrencharta wird in diesem Jahr nicht wie gewohnt vom Balkon des Osteiner Hofs verlesen, sondern um 11.11 Uhr von der Bühne am Schillerplatz. Auf dem eingezäunten Gelände rund um den Fastnachtsbrunnen werden 4500 Menschen zugelassen.

Der Vorverkauf für die Veranstaltung startet ab sofort. Tickets können ausschließlich über die Webseite des Mainzer Carneval-Vereins zum Preis von 5 Euro pro Stück bestellt werden. Um den Zugang möglichst sicher und einfach zu ermöglichen, sind diese für drei verschiedene Eingänge und drei verschiedene Eintrittszeiten verfügbar.

Die Zugänge befinden sich an der Ludwigsstraße/Ecke Große Langgasse, an der Schillerstraße/Ecke Kötherhofstraße sowie am Ballplatz. Rollstuhlfahrer werden gebeten, den breiteren Eingang am Ballplatz zu nutzen. Bei den Tickets kann zusätzlich zwischen Einlasszeiten von 8 bis 9 Uhr, von 9 bis 10 Uhr und 10 bis 11 Uhr gewählt werden. Die Dauer der Veranstaltung ist bis 18 Uhr geplant.

 

Autor: red

Teilen
Vorheriger ArtikelBequem und problemlos parken
Nächster ArtikelArbeiten mit Aha-Effekt
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.