Start Gesellschaft Riyanna setzt alle matt

Riyanna setzt alle matt

DIENHEIM – Sie ist eines der größten Schachtalente in Rheinland-Pfalz. Nun hat Riyanna Müller den vorläufigen Höhepunkt ihrer Schachkarriere erreicht: Deutsche Meisterin in der Altersklasse U12 der Mädchen.

Die Ortsgemeinde Dienheim, vertreten durch Ortsbürgermeisterin Barbara Krenzer und dem Beigeordneten Achim Baumgärtner, hat sich sehr  gefreut, dass Riyanna Müller in Begleitung ihrer Eltern und dem Jugendwart des Schachclub Landskrone Marco Stegner, die Einladung zu einem Empfang im Rathaus angenommen haben.

Die 12-jährige Dienheimerin, wohnhaft in der Berliner Straße, versprüht im Gespräch eine spürbare Leidenschaft für das Schachspiel, dass sie „aufgrund der grenzenlosen Möglichkeiten“ so fasziniert. Mit ca. 6 Jahren hat sie beim Essen im Restaurant Siliusstein zwei Männer Schach spielen gesehen und sodann ihre Eltern „bedrängt“, in einem Verein Schach spielen zu lernen. 

Die Grundzüge hat ihr Vater ihr gezeigt, anschließend hat Riyanna auf dem Computer Schach gespielt, bis sie mit ca. 9 Jahren in den Schachclub Landskrone in Oppenheim eingetreten ist. Der Trainer und Jugendwart Marco Stegner berichtet: „ Riyanna habe ich vom ersten Tag, an dem sie im Verein war, bis Anfang 2021 trainiert. Noch nie hatte ich eine so talentierte, fleißige, disziplinierte und eifrige Schülerin. 

Das Talent war schnell sichtbar, sodass Riyanna statt 30-60 Minuten pro Woche (wie die anderen Schüler) schon bald mehrere Stunden pro Woche Training bekam.“ Inzwischen wird Riyanna von einem ehemaligen Bundesligaspieler trainiert, der dafür extra aus Marburg anreist.

Teilen
Vorheriger ArtikelHoffen auf ein „echtes“ Wiedersehen
Nächster ArtikelGünstig zur Wintermode – Mit diesen Tipps
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.