Toller Empfang für die Rheinhessische Weinprinzessin Mirjam Bäßler in ihrer Heimat Harxheim. Foto: Ralph Keim

HARXHEIM – Leider hat es für Mirjam Bäßler nicht gereicht. Bei der Wahl zur Rheinhessischen Weinkönigin fiel das Votum auf Juliane Schäfer aus Flonheim. Die ebenfalls als Kandidatin angetretene Harxheimerin amtiert daher als Rheinhessische Weinprinzessin.

Ihre Heimatgemeinde bereitete ihr und dem gesamten Hofstaat dafür einen tollen Empfang. Bei schönstem Herbstwetter kamen zahlreiche Gäste auf den Platz vor der Gemeindeverwaltung, darunter Landrätin Dorothea Schäfer, Verbandsbürgermeister Robert Scheurer und Ortsbürgermeister Andreas Hofreuter.

Die neue Rheinhessische Weinkönigin Juliane Schäfer. Foto: Ralph Keim

Sie alle zollten ihrer Mirjam Anerkennung und gratulierten Juliane Schäfer zum neuen Amt als Rheinhessische Weinkönigin 2021/2022. Die Wahl dazu fand in der Rotweinstadt Ingelheim statt. Juliane Schäfer folgt auf Eva Müller aus Wöllstein.

Der aus der Fastnacht bestens bekannte Pit Rösch gab für Mirjam und den Hofstaat ein ganz persönliches Lied zum Besten. Auch der Musikverein Lyra Mainz-Ebersheim/Lörzweiler umrahmte den Empfang musikalisch.

Mirjam Bäßler (26) ist seit August 2019 Doktorandin der Germanistik an der Johannes-Gutenberg Universität. Sie kann auf ein abgeschlossenes Masterstudium in Deutsch und Biologie mit Zertifikatsstudium Chemie blicken. Privat engagiert sie sich bei der SG 03 Harxheim als Übungsleiterin Kinderturnen und als Jugendsprecherin. Außerdem ist sie Tänzerin der Tanz- und Trachtengruppe, die beim Empfang selbstverständlich ebenfalls dabei war.

Der Rheinhessische Hofstaat 2021/2022 beim Empfang in Harxheim. Foto: Ralph Keim

Zudem ist Mirjam Vorstandsmitglied des Harxheimer Heimat- und Verkehrsvereins und tanzt bei der Showtanzgruppe „Xplosive Sparks“ in Lörzweiler. Zudem spielt sie Trompete im Bläserkreis von St. Stephan in Mainz und im Musikverein Lyra Mainz-Ebersheim/Lörzweiler. Seit vielen Jahren engagiert sie sich als Betreuerin im Ferien-Kinderzeltlager des Kreises Alzey-Worms.

Mirjam Bäßler amtiert übrigens nicht alleine: Cinderella Britzius aus Saulheim, Julia Deißroth aus Guntersblum und Marleen Ebling aus Schornsheim stehen Weinkönigin Juliane ebenfalls zur Seite. Damit repräsentiert ein fünfköpfiger Hofstaat ein Jahr lang das Weinanbaugebiet Rheinhessen.

 

Autor: Ralph Keim

Teilen
Vorheriger Artikel„Naye yidishe lider“
Nächster ArtikelSieg im Spitzenspiel
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“