Nicole Baumbach und Angelika Diemer sind zertifizierte Trauerbegleiterinnen und begleiten die Teilnehmer durch das Seminar. Foto: Angelika Diemer

MAINZ – Der Tod eines geliebten Menschen ist ein schwerer Schicksalsschlag. Wir geben Ihnen die Gelegenheit Ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen und diese zu wandeln. In einer vertrauensvollen Atmosphäre nähern wir uns Ihrer Trauer und machen sie begreifbar.

Es geht darum, passieren zu lassen, was geschehen will und entstehen zu lassen, was entstehen will. Es braucht Mut und Bereitschaft sich auf seine Gefühle in der Trauer einzulassen. In einer Gruppe mit maximal 10 trauernden Menschen, die einen geliebten Menschen verloren haben, möchten wir Ihnen Raum und Zeit dafür schenken. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse, Fertigkeiten und Begabungen nötig.

Für die Teilnahme am Trauerseminar ist ein erstes Kennlerngespräch hilfreich. Bitte vereinbaren Sie dazu vor dem ersten Gruppenabend einen Termin mit uns. Das Seminar mit neun aufeinander abgestimmten Abenden findet jeweils am 4. Donnerstag im Monat statt: 28. 10. bis 23. 6. 2022, jeweils 19 bis 21 Uhr, verbindliche Anmeldung ist bis 11. Oktober über https://t1p.de/drk-mainz-trauerseminar möglich.

Teilen