Die E-Bike Ladestelle in Frei-Weinheim wurde stark beschädigt. Foto: Stadt Ingelheim

INGELHEIM – In Frei-Weinheim gab es „In der Rheingewann“/Ecke „Rheinstraße“ einen schweren Fall von Vandalismus. Der dortige E-Bike Ladestellenschrank neben dem Feuerwehrhaus wurde am Wochenende des 4. und 5. September stark beschädigt. An diesem Wochenende fand das „Hafenfest“ auf der Jungau in Frei-Weinheim statt. 

Der Täter oder die Täter sind unbekannt. Die Stadt hat Strafanzeige gestellt, denn nach ersten Schätzungen wird von einem Schaden in Höhe von circa 8.500 Euro ausgegangen. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, zahlt die Stadt Ingelheim am Rhein eine Belohnung in Höhe von 500 Euro.

Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen können, nimmt Heike Witzel vom städtischen Rechtsamt telefonisch unter 06132 782 126 oder per E-Mail unter heike.witzel@ingelheim.de sowie die Polizeiinspektion Ingelheim telefonisch unter 06132 655 10 oder per E-Mail an piingelheim@polizei.rlp.de entgegen.

Teilen
Vorheriger Artikel40000 Euro ausgeschüttet
Nächster ArtikelVom Aero-Club nicht wegzudenken
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.