Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, Vorstandsmitglied Steffen Roßkopf, Vorstandsvorsitzender Peter Scholten, Landrätin Bettina Dickes, Vorstandsmitglied Jörg Brendel und Landrätin Dorothea Schäfer (v. li.) bei der Spendenübergabe. Foto: Sparkasse Rhein-Nahe

INGELHEIM – Spendengelder in Höhe von 24800 Euro gehen an Jugendprojekte im Landkreis Bad Kreuznach, weitere 9200 Euro an Einrichtungen im Landkreis Mainz-Bingen sowie 6000 Euro an Institutionen im Bereich der Stadt Bad Kreuznach. 

Mit dem Geld können nun insgesamt 23 Vereine, Jugendverbände und sonstige Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Rhein-Nahe ihre Pläne, Anschaffungen  oder Neugestaltungen realisieren. Die Katholische Junge Gemeinde in Heidesheim wurde mit 1200 Euro bedacht.

„Die Jugend ist unsere Zukunft. Mit den heutigen Ausschüttungen unterstreichen wir das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse Rhein-Nahe und unsere Verantwortung für das Gemeinwohl. Gleichzeitig setzen wir damit ein deutliches Zeichen für die ehrenamtliche Tätigkeit bei der Jugendarbeit“, so Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, bei der symbolischen Spendenübergabe im neuen Beratungs-Center in Ingelheim. 

Auch die Vorstandsmitglieder Steffen Roßkopf und Jörg Brendel sowie die beiden Landrätinnen Bettina Dickes und Dorothea Schäfer, und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer freuen sich, dass das Geld nun da ankommt, wo es gebraucht wird. Die Zahl der Spendenanfragen zeigt, dass der Bedarf an finanzieller Unterstützung nach wie vor groß ist.

Teilen
Vorheriger ArtikelVater Rhein eröffnete das Hafenfest
Nächster ArtikelE-Bike Ladestelle stark beschädigt
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.