In der Alten Ziegelei feierte der MNC sein Sommerfest. Foto: red

MAINZ – „Es war einfach mal wieder an der Zeit und so schön alle wieder zu sehen.“ Das war der einhellige Tenor bei den geladenen Gästen des Sommerfestes des Mainzer Narren-Clubs auf dem Gelände der Alten Ziegelei. Vize- und Sitzungspräsident Matthias Bott begrüßte bei zwar mäßigem Wetter die 260 Gäste corona-konform im überdachten Außenbereich der Alten Ziegelei und stimmte alle auf einen tollen Tag ein. 

Pünktlich um 11.11 Uhr ging es los und ab 12 Uhr gab es dann neben leckeren Schwenksteaks und Würstchen vom Grill, auch über 25 Kuchen und Torten aus eigener Herstellung, eine große Getränkeauswahl und Popcorn. Dazu gab es auch musikalische Leckerbissen für die Gäste serviert. Eröffnet wurde dies durch den Blasmusikverein Siebenbürger Trachtenkapelle Saulheim unter der Leitung von Friedel Schimsheimer. 

Am Nachmittag kamen dann noch die Amigos del Sol unter der Leitung von Emi Schömer zu ihrem großen Heimspiel-Auftritt in Bretzenheim. Zum Abschluss rundeten dann noch das  Trommelcorps der Garde der Prinzessin (GdP) unter der Leitung von Karl  Zimmermann und Alexander Weyerhäuser das Fest, wie es sich gehört, fastnachtlich  ab. Auch für die Unterhaltung der Kinder war mit der Original-ZDF-Torwand des  Aktuellen Sportstudios und einer Kreativecke zum Malen, Basteln und Kinderschminken bestens gesorgt.

Da 2020 aufgrund von Corona alle Aktivitäten ausfallen mussten, startet der  MNC nun in neuem Gewand so richtig durch. Man spürt den frischen Wind und den Ruck, der durch den Verein geht. Alleine im letzten dreiviertel Jahr wurden über 70 neue Mitglieder dazugewonnen, weitere närrische 11 wurden am Sonntag im Vereinneu begrüßt. 

Die Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen in der Kampagne 2022 ist bei allen im Verein sehr groß, daher wird der MNC im kommenden Jahr (sofern es Corona zulässt) neben seinen traditionellen Fremdensitzungen und der Damensitzung im Schloss zu Mainz, auch erstmalig ein Kinderfest und die traditionelle Schoppestechersitzung im Haus der Jugend aufleben lassen. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen läuft bereits auf Hochtouren. 

Reservierungen sind weiter über www.mnc1949.de möglich.

Teilen
Vorheriger Artikel„Dankbar für spannende Jahre“
Nächster Artikel15000 Bücher für 278000 Euro
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.