Gemeinsam für die gute Sache. Foto: Harald Kiene

MOMMENHEIM – Kürzlich trafen sich am 24. August 48 Golferinnen und Golfer zum Chapman Vierer über 18 Loch und Zählweise nach Stableford. 75 % des Startgelds konnten wieder als  Spende an Pink Ribbon weitergegeben werden. Mit weiteren Spenden von Mitgliedern waren es  insgesamt 1000 Euro für die Brustkrebs-Früherkennung.

Organisiert hatten das Turnier wie immer die Captains des GCDM-Damengolfs Alexandra Geuecke und Ernie Scherhag. Bei der Siegerehrung bedankte sich Alexandra Geuecke für die Teilnahme. Selbstverständlich wurden auch die sportlichen Leistungen gewürdigt und die anwesenden Siegerinnen und Sieger mit geschmackvoll gestalteten Weinpräsenten belohnt. Brutto- und damit Turniersieger wurden die meisterlich aufspielenden GCDM-Mitglieder Karin und Claus Estenfeld mit beeindruckenden 20 Brutto- und 42 Nettopunkten. In zwei Nettoklassen wurden von den Siegerinnen und Siegern starke Ergebnisse erreicht, die gerade in den vorderen Plätzen sehr dicht beieinander lagen. Aber am Turniertag stand alleine das Golfspiel für die gute Sache im Vordergrund.

Autor: red

Teilen
Vorheriger ArtikelGeld geht 1:1 an die Betroffenen
Nächster ArtikelGrußkarten gegen die Einsamkeit
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.