Start Gesellschaft Stärkung des sozialen Miteinanders

Stärkung des sozialen Miteinanders

MOMBACH – Der 2012 von Mombacher Bürgerinnen und Bürger gegründete Förderverein KIBS e.V. hat in seiner Mitgliederversammlung seinen Namen geändert, nicht aber seine Zielrichtung: die Stärkung des sozialen Miteinanders, der sozialen Infrastruktur in Mombach und eine Verbesserung der Chancen von Kindern und Erwachsenen auf Teilhabe an Bildungs-, Sprach- und kulturellen Angeboten. Aus KIBS (Kontakt, Information, Beratung, Service) Förderverein wurdw der Förderverein für das Mombacher Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Haus Haifa.

Der Förderverein hat sich gegründet, um nach dem Wegfall öffentlicher Mittel aus dem Bildungsfonds der „Sozialen Stadt“ bestehende Lern- und Bildungsprojekte fortführen und weiter entwickeln zu können.

Ziele des Vereins waren und sind insbesondere die Förderung und Unterstützung der Jugend- und Altenhilfe, der Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte, die Förderung von benachteiligten und bildungsfernen Gruppen, die Stärkung der Sozialkompetenz, der Bildung und der Sprache sowie die Förderung kultureller Angebote.

Zahlreiche Projekte wurden mit den Fördergeldern von KIBS ermöglicht und unterstützt, so die Angebote von Haus Haifa zur Nachmittagsbetreuung („Fit fürs Lernen Mombach“), zur Lernunterstützung von Kindern ab dem 5. Schuljahr („MoLe – Mombacher Lernhilfe für Kinder und Jugendliche“), Angebote der Schulen (z.B. das Gewaltpräventionsprogramm „Mut tut gut“), Leselernangebote für Kitas in der Stadtteilbücherei („Bücherfüchse“ und „Wortfinderkinder“) und mehr. Mit diesen Angeboten für Kitas, Schulen und Jugendzentrum leistet KIBS einen Beitrag für mehr  Bildungsgerechtigkeit und soziale Teilhabe im Stadtteil, mit Schwerpunkt „Haus Haifa“.

Nach dem ersten Jahrzehnt seiner Arbeit gibt es nun einige Veränderungen im Vorstand: Neuer Vorsitzender ist Ortsvorsteher Christian Kanka. Seine Stellvertreterin ist die bisherige Vorsitzende Dr. Eleonore Lossen-Geißler. Ausgeschieden sind auf eigenen Wunsch nach langjähriger Mitarbeit Stefan Hohmann und Christa Maurer. Neu im Vorstand ist Michael Heinz. Weiter dabei sind die Kassiererin Alexandra Dabo, die Schriftführerin Almuth Degener, Ani Jivkova-Gahr und als Vertretung von Haus Haifa Julia Welkoborsky.

Um die Vereinsziele erreichen zu können, braucht es weiterhin sehr viele sozial interessierte und engagierte Menschen, die mitmachen. Die Beiträge der Fördermitglieder und die Spenden kommen zu 100 % da an, wofür sie gedacht sind: bei den Projekten und Angeboten zur Hilfe für vor allem Kinder und Jugendliche in Mombach.

Autor: red

Teilen
Vorheriger ArtikelGesellige Stunden im Schatten der Kirche
Nächster ArtikelWohnungen statt Tennisplätze
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.