Endlich kann Oliver Mager wieder seine Zuhörer begeistern. Foto: Mandy Kramer

MAINZ – Musik und Spaß mit KIKOLILA – Das Kunstwort steht für „Kinder Konzert Live Lastwagen.“ Mit seiner bunten Konzertbühne auf 4 Rädern tritt Oliver Mager auf verschiedenen Veranstaltungen  und Events auf, um Kinderaugen strahlen zu lassen. Der Mainzer Fastnacht-und Kinderliedsänger ist  weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Laut Mager seien Künstlern und Solo-Selbstständigen während der Coronapandemie knapp 90  Prozent der Einnahmen entfallen. Der Musiker kam in dieser schwierigen Zeit auf die Idee, einen Pkw-Anhänger als mobile Konzertlocation umzubauen, um trotz pandemiebedingter  Einschränkungen publikumsnahe Konzerte zu ermöglichen. Im März 2020 setzte er sein Vorhaben in  die Tat um. Statt eines Pkw-Anhängers wurde schließlich ein LKW als mobile Veranstaltungsbühne  ausgebaut.

Das Konzertgefährt umfasst eine komplette Bühnenausstattung samt erstklassiger Ton-, Licht -und  Kameratechnik, digitaler Leinwand, sowie Kunstschnee- und Seifenblasenmaschinen. Mit seinem  KIKOLILA möchte Oliver Mager bundesweit Open Air Konzerte veranstalten.

Animierte Tanzvideos auf der Videowand sowie Liveübertragungen per Zoom laden die Besucher zur  Interaktion ein. Zusätzlich zu den Kinderkonzerten bietet Mager auch andere Events mit seiner  mobilen Konzertbühne an. „Der Fantasie ist keine Bremse gesetzt.“

Das nächste Konzert findet zusammen mit dem Laubenheimer Kinderchor am 21. August im  Dollespark in Bodenheim statt. Weitere Infos unter www.kikolila.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelGegen jegliche Diskriminierung
Nächster Artikel1851 Euro kamen zusammen
Mein Name ist Mandy Kramer und ich wohne in Gonsenheim. Seit Oktober 2020 studiere ich soziale Arbeit an der KH Mainz und schreibe seit Juni 2021 für die Lokale Zeitung. Zu meinen Interessen zählen kreative, sportliche und naturverbundene Aktivitäten.