Oppenheim zum genießen: vom 13. bis 16. August. Foto: C. Mühleck / Stadt Oppenheim

OPPENHEIM – Auch in diesem, noch krisengebeutelten, Jahr  präsentieren die Stadt, die Oppenheimer Winzer und  Marktplatzgastronomen „Mit allen Sinnen – Oppenheim 2.0“ anstelle des traditionellen Weinfests vom 13. bis 16. August,  jeweils ab dem späten Nachmittag.

Nach der überwältigenden Resonanz auf die Premiere der  gemütlichen Alternativveranstaltung im vergangenen Jahr freut  sich Stadtbürgermeister Walter Jertz erneut über den gemeinsamen  Zug an einem Strang für ein deutliches Zeichen der Zuversicht  in immer noch schwierigen Zeiten. „Es war und ist uns immens  wichtig, trotz pandemiebedingter Einschränkungen zu zeigen, dass  Lebensfreude made in Oppenheim systemrelevant und attraktiv ist,2021 noch ein wenig mehr Sitzplätze und  sprichwörtliches `Futter´ für alle Sinne auf dem Programm stehen“, so Jertz und die zuständige Beigeordnete Susanne Pohl. 

Somit stehen auch in diesem Jahr wieder ein  Gemeinschaftsausschank von fünf Oppenheimer Weingütern,  Bewirtung durch die Marktplatzgastronomie, Live-Musik an allen  vier Abenden, sowie mit dem „Weinglühen“ bei Einbruch der  Dunkelheit am Freitag, 13. August, eine atmosphärische  Illumination des Marktplatzes und der Burgruine „Landskron“  durch „Aurora Eventtechnik“ auf der Karte. 

Kurzum: Verweilen und  Genießen im historischen Stadtkern. Zusätzlich erwartet an  diesem Wochenende (freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr und  sonntags von 12 bis 22 Uhr) Besucher und Gäste auf der  Bürgerwiese unterhalb der Burgruine das „Oppenheimer  WeinPicknick“ mit stilvoller Weinseligkeit und gediegener  Picknickatmosphäre im Schatten der Burg.

„Selbstverständlich gilt die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung. Die Außenbestuhlung  limitiert ohnehin die Gästezahl auf ein zugelassenes Maß und  gewährleistet die nahtlose Kontakterfassung“, so Susanne Pohl  von Seiten der Stadt. Alle Gäste der Abende dürfen sich auf musikalische Unterhaltung auf der Marktplatzbühne mit dem  „Jochen Günther Duo“ ab 19.30 Uhr am Freitag, 13. August, TSCHAU Johnny“ ab 20.00 Uhr am Samstag, 14. August, der „online acoustic  lounge“ ab 17 Uhr am Sonntag, 15. August, und „Fritz Vollrath &  Ulli Becker“ ab 19 Uhr am Montag, 16. August, freuen.

Teilen
Vorheriger ArtikelEigentümer verweigern Flächen
Nächster ArtikelVergnügliche Führung mit Römerin Aurelia
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.