Die Vorstandsmitglieder der VR-Bank Mainz, Tobias Schmitz (rechts) und Franz-Josef Thümes, überreichten wegen der anhaltenden Corona-Pandemie die Spende über 15.000 Euro aus dem Gewinnsparen nicht im Rahmen der üblichen Feierstunde in der Bank an die Vertreter der karitativ tätigen Vereine. Foto: Rudolf Uhrig, Volksbank Alzey-Worms

REGION – Grund zur Freude hatten 17 gemeinnützige Vereine und kulturelle Einrichtungen in und um Mainz, die  von der VR-Bank Mainz, Niederlassung der Volksbank Alzey-Worms, mit insgesamt 15.000 Euro bedacht wurden. Die Vorstandsmitglieder Tobias Schmitz und Franz-Josef Thümes konnten wegen der anhaltenden Corona-Pandemie die Spende nicht im Rahmen der sonst üblichen Feierstunde an die Vertreter der karitativ tätigen Vereine überreichen.

„In der Corona-Krise ist die Spende eine wichtige Hilfe für die Vereine“, so Tobias Schmitz bei der symbolischen Scheckübergabe. „Viele Vereine kämpfen ums Überleben. Durch die Pandemie bleibt der Großteil der Einnahmen aus, staatliche Hilfen fließen nicht oder nur zäh. Ohne zu wissen, wie und wann es weitergeht, geht es nun seit 15 Monaten an ihre Reserven, sofern welche da sind. Der finanzielle Verlust beträgt mitunter mehrere Zehntausende, was für Vereine nicht so ohne weiteres zu stemmen ist. Es ist für viele existenzbedrohend“, sagte Tobias Schmitz, dem sich sein Vorstandskollege Franz-Josef Thümes anschloss.

„Die karitativ tätigen Vereine und Institutionen sind die Stütze unserer Gesellschaft. Das zeigt sich gerade jetzt. Daher danken wir den ehrenamtlich Aktiven der Vereine und sozialen Einrichtungen für ihren großartigen, engagierten Einsatz.“ Die Spende stammt aus den Erträgen des Gewinnsparens – einer Einrichtung nicht nur mit attraktiven Gewinnen, sondern auch mit einem sozialen Auftrag. Denn die Spendensumme ergibt sich aus der Anzahl der verkauften Gewinnsparlose. Jedes Los, das die Bank verkauft, steigert die Spendenhöhe um 3 Euro. 

Das Gewinnsparen der VR-Bank Mainz setzt sich zusammen aus „Sparen“, „Gewinnen“ und „Helfen“. Der monatliche Loseinsatz beträgt pro Los fünf Euro, wovon ein Euro als Lotterieeinsatz verwendet und vier Euro am Jahresende dem Sparkonto des Teilnehmers gutgeschrieben wird. Jeder Gewinnsparer nimmt an den monatlichen Auslosungen teil und hat so jeweils die Chance, attraktive Geldpreise, Luxusautos und Reisen zu gewinnen. Zusätzlich finden Sonderauslosungen statt.

Unterstützt wurden:  Arbeiterwohlfahrt Mainz-Gonsenheim/Mombach, Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Heidesheim, Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Mainz-Finthen, Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Ober-Olm, Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Wackernheim e.V., Deutsches Rotes Kreuz Mainz-Finthen e.V., Deutsches Rotes Kreuz Mainz-Gonsenheim e.V., Förderverein Freiwillige Feuerwehr Finthen e.V., Förderverein Freiwillige Feuerwehr Heidesheim e.V., Förderverein Freiwillige Feuerwehr Wackernheim e.V., Förderverein Wildpark Gonsenheim e.V., Freiwillige Feuerwehr 1886 Ober-Olm e.V., Freunde d. Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Gonsenheim e.V., VdK Ortsverein Finthen-Drais e.V., VdK Ortsverein Heidesheim e.V., VdK Ortsverein Mainz-Gonsenheim e.V., VdK Ortsverein Ober-Olm e.V.

Teilen
Vorheriger ArtikelHörsaal im Pfarrgarten
Nächster ArtikelAn zwei Organisationen der Region
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.