Jürgen Heinisch (links) auf der neuen Boulebahn. Foto: Ralph Keim

MOMBACH – Boulespielen ist in, Boulespielen macht Spaß, Boulespielen entspannt – das können jetzt auch die Aktiven der Tennisabteilung des Mombacher Turnvereins (MTV) erfahren. Denn sie haben auf ihrer Tennisanlage in unmittelbarer Nähe zu Bezirksportanlage eine Boulebahn angelegt.

Die Anlage der MTV-Tennisanlage ist für den Sommer gerüstet. Foto: Ralph Keim

Initiatoren des Projekts waren Jürgen Heinisch, Jochen Lahr und Rolf Sester. Inzwischen ist die Boulebahn fertig. Kürzlich trafen sich Aktive der Tennisabteilung, um auf der schmucken Anlage einiges herzurichten. „Die Idee dazu entstand in einem Urlaub in der französischen Provence, wo ja sehr viel Boule gespielt wird“, erzählte dabei Jürgen Heinisch.

Die Tennisspieler freuen sich auf den Beginn der Medenrunde am zweiten Wochenende im Juni. Foto: Ralph Keim

 

Mit den Arbeiten wurde das Mombacher Unternehmen Seker beauftragt, finanziert wurde das Projekt überwiegend durch Spenden. Selbstverständlich halfen MTV-Tennis-Mitglieder tatkräftig. Allein für die Verlagerung des Erdaushubs waren gut 250 Schubkarren-Bewegungen notwendig. Auch wurde das Anlegen der Boulebahn dazu genutzt, den Bereich drumherum aufzuwerten. Der Gerätschuppen wurde saniert, davor ein Sichtschutz installiert. Der Bereich rund um den Grill bekam mehr Fläche.

Innerhalb einer Woche war die Bahn fertig. Jetzt kann der Sommer sozusagen kommen. Denn die Bahn ist fertig und einsatzbereit. Und bei Boule ist es ja kein Problem, den immer noch geforderten Abstand zu halten.

Hier wird nach dem Tennis der Geselligkeit gefrönt. Foto: Ralph Keim

Die Boulebahn steht in erster Linie den Mitgliedern der MTV-Tennisabteilung zur Verfügung, da es sich hier um einen abgeschlossenen Bereich handelt. Allerdings können – wie beim Tennisspielen selbst – Gäste in Begleitung eines Mitglieds spielen.

Bei den Tennisspielern freut man sich jetzt auf den Beginn der Medenrunde, zumal mit dem kontinuierlichen Sinken der Inzidenzwerte jetzt auch wieder Tennis im Doppel gestattet ist. Die Medenrunde beginnt am zweiten Wochenende im Juni.

Weitere Informationen unter www.mtv-tennisabteilung.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelEndlich gibt’s eine Eisdiele im neuen Quartier
Nächster ArtikelHechtsheimer Recyclinghof wiedereröffnet
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“