Birgit Reinhardt in ihrem Weinladen „Bude 25“. Foto: Ralph Keim

GONSENHEIM – Wein gehört zu Mainz dazu wie Mainz 05 und Gutenberg. Vor gut einem Jahr eröffnete Birgit Reinhardt ihren kleinen, aber feinen  Weinladen an der Budenheimer Straße 25. Daher auch der Name: „Bude 25“. 

Vor gut einem Jahr hatte die mittlerweile hinlänglich bekannte Corona-Krise gerade erst ihren Anfang genommen. Dennoch: „Wir haben unter Corona-Bedingungen durchgehalten und haben nun gerade mal wieder ein neues Weingut aufgenommen“, so Birgit Reinhardt, die in dem vergangenen Jahr tapfer durchgehalten hat.

„Unser Konzept ist es, guten Wein von verschiedenen Winzern aus Rheinhessen in Gonsenheim anzubieten. Wir haben derzeit acht Winzer fest im Sortiment, außerdem wechselnde Angebote, zudem Spirituosen, alkoholfreie Getränke, Chocolaterie, Zubehör und mehr“, erläutert die Inhaberin, die Wert darauf legt, ausschließlich Produkte aus der Region anzubieten, um damit auch die lokale Wirtschaft zu unterstützen.

Am 5. Juni wird Birgit Reinhardt übrigens auf dem Gonsenheimer Wochenmarkt präsent sein. „Ich hoffe, dass dies noch öfter der Fall sein wird.“

Weitere Infos unter www.bude25.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelFusion wird geprüft
Nächster ArtikelBrotkorb: wichtiger denn je
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“