Im ersten Corona-Sommer war Kultur im (Laubenheimer) Park ein voller Erfolg. Archivfoto: Ralph Keim

LAUBENHEIM – Der Kultur in Laubenheim und Mainz eine Bühne geben – und das nicht nur trotz der Coronakrise, sondern gerade deswegen. Mit diesem Ziel startete im vergangenen Sommer das Kulturevent Kultur im Park den Angriff auf den Festivalkalender der Stadt Mainz und Umgebung – und der Erfolg gab den Veranstaltern, den Brüdern Johannes und Manuel Christ sowie der Privaten Musikschule Laubenheim gGmbH, recht.

Im Sommer 2021 kommt das Festival gleich zweimal in die Region: Vom 4. bis 8. August auf der Reitanlage Lindenhof in Laubenheim und vom 19. bis 22. August im Dollespark Bodenheim.

Ein Kernpunkt, der schon im vergangenen Sommer im Zentrum der Programmplanung stand, wird auch in diesem August wieder aufgegriffen: ein breites, buntes und abwechslungsreiches Bühnengeschehen von (Musik-) Kabarett über klassische Musik bis hin zu Rock, Pop und Moderne. Prominente Künstler der Kabarettszene, wie Daphne de Luxe, Bodo Bach, Lars Reichow und Bodo Wartke werden ebenso begeistern wie fulminante Klänge der Ensembles German Brass oder des Kammermusikensembles Laubenheim KAMEL.

Die Kleinen mitreißen, das kann keiner so gut wie der Mainzer Kinderliedermeister Oliver Mager, der mit dem Chor der Musikschule Laubenheim an beiden Wochenenden präsent ist. Für lockere Festivalstimmung sorgen die Punk-Rock-Pop-Gruppe Jupiter Jones und ein Mainzer Abend mit allen Größen der Mainzer Fastnachts- und Unterhaltungsszene, mit dabei u.a. Thomas Neger und die Humbas, Oliver Mager, Die RotRockRapper, Harry Borgner, die Schnorreswackler, Die Eisbären Mainz, die MundArtisten, die Hübsche Bübsche, die Bodenheimer Schoppegarde, Amigos del Sol, DancEmotion Saulheim, das Laubenheimer Männerballett und die Cover-Band JAMPS.

Den Support als Vorgruppen leisten regionale Gruppen oder Formationen aus dem Nachwuchsbereich wie der Mainzer Comedienne Lea Hieronymus, dem Blechblasquintett MainzlBrass, der klassik-gypsy Fusionformation Duo Friedl, Julianna Townsend und Band, Das CelloDuo oder Sven Garrecht und Band. Auch das ist ein zentrales Anliegen der Veranstalter, ebenso die Bewirtung und das gastronomische Angebot, welches durch regionale Vereine angeboten wird, wie die Schwarzen Gesellen Laubenheim SGL, den Turnverein Laubenheim oder die Schoppengarde Bodenheim.

Der Vorverkauf läuft über www.kultur-park.com und info@mamuma.de. Erst einmal in limitierter Auflage aufgrund der Coronabestimmungen. Weitere Informationen unter: www.kultur-park.com.

Teilen
Vorheriger ArtikelGenuss auch im zweiten Corona-Sommer
Nächster Artikel1000 Euro an Soforthilfe
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.