Das Kollegium der Laubenheimer Grundschule freut sich über die Spende des Entsorgungsbetriebs. Foto: red

LAUBENHEIM – Kurz vor Ostern erhielt die Grundschule eine großzügige Spende des Entsorgungsbetriebs der Stadt Mainz. Im Paket enthalten waren ein Kinder-Cajon, 24 Notenständer und ein Music-Car, d.h. eine fahrbare Box mit vielen verschiedenen Rhythmusinstrumenten.

Hintergrund ist das Sammeln von leeren Tinten- und Tonerkartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten, die von einer Firma wieder befüllt und so problemlos wieder verwendet werden.

Das ist umweltschonend und man benötigt nicht immer wieder neue Rohstoffe. Auch ausgediente, aber gebrauchsfähige Handys sind sehr willkommen. Mit Hilfe des fleißigen Sammelns der Laubenheimer Schüler, Eltern und Lehrer gab es Prämienpunkte, die die Entsorgungsbetriebe der Stadt Mainz im Kaufladen des Sammeldrachens gegen tolle Prämien eintauschen können.

Leere Tinten- und Tonerkartuschen können weiter gerne bei den Klassenlehrerinnen abgegeben werden.

Teilen
Vorheriger ArtikelFür fairen Umgang im Fußball
Nächster ArtikelKabellos ins Internet
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.