Die Musikschule Laubenheim hat ihre neuen Räume bezogen. Foto: red

LAUBENHEIM – Nach sieben Monaten Umbau bezieht die Private Musikschule Laubenheim ihre neuen Räumlichkeiten. Das Bezugsdatum wurde aufgrund von Nachbesserungen und der Lockdown-bedingten Schließungen mehrfach verschoben, aber jetzt fand erstmals instrumentaler Musikunterricht in den neuen Räumlichkeiten der Privaten Musikschule Laubenheim statt.

Die Musikschule ist in die Räume der früheren Apotheke Bacchus eingezogen. Screenshot: Ralph Keim

Wo früher die Bacchus-Apotheke ihren Sitz hatte, bieten nun sieben Fachräume mit einem großen Vortragsraum genügend Platz für den erhöhten Platzbedarf der Laubenheimer Musikschule. Denn trotz Coronaeinschränkungen und monatelangem online und Alternativunterricht während der Lockdownschließungen ist die Nachfrage nach Musikunterricht hoch.

Nach den Neubauplänen der Grundschule Laubenheim, der früheren Unterbringung der Musikschule, und der damit verbundenen Aufkündigung des Mietvertrages, locken nun neue Räume als musikalisches Zentrum Laubenheims in der Oppenheimer Straße 65A.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen kann keine offizielle Einweihungsfeier oder Begehungen stattfinden. Daher hat die Musikschule eine virtuelle Raumerkundung in Form eines Videos hochgeladen. Diese lädt alle Interessierten von zuhause ein, die neuen räumlichen Möglichkeiten kennenzulernen. Eine virtuelle Führung ist auf Youtube zu sehen.

Teilen
Vorheriger ArtikelSicherheit am neuen Fahrradparkhaus im Fokus
Nächster ArtikelRadspur statt Parkspur
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.