VG BODENHEIM – Die Corona-Schnelltestzentren in der VG, für deren Betrieb sich das DRK mit Unterstützung der DLRG in Nackenheim und der Malteser Hilfsdienst in Lörzweiler unter kompetenter Leitung von Ariana Seifried und Alexander Kessel bereit erklärt haben, können in Kürze an den Start gehen.

Die Standorte der Testzentren befinden sich am jeweiligen Sitz der beiden Ortsvereine. Diese befinden sich in Nackenheim, Henry-Dunant-Straße und in Lörzweiler, Hohbergstraße.

Die für die Bevölkerung kostenlosen Tests sollen in Lörzweiler dienstags und donnerstags, jeweils von 16.30 bis 19 Uhr und in Nackenheim jeweils montags und freitags von 17 bis 20 Uhr angeboten werden.

Sobald die zugesagten Impfungen der insgesamt 40 freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie die erforderlichen Einweisungen kurzfristig abgeschlossen sind, steht einer Öffnung in personeller Hinsicht nichts mehr im Wege, voraussichtlich am 15. März.

Auf bereits bestehende Möglichkeiten, sich bei den Ärzten und Apotheken testen zu lassen, hat die Inbetriebnahme der vorstehenden Testzentren keinerlei Auswirkung.

Teilen
Vorheriger ArtikelKeine Pferde, kein Erdbeerkuchen
Nächster ArtikelZwei mal 1111,11 Euro
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.