Die Bohnebeitel sind mit einer kurzweiligen Online-Sitzung auf Youtube zu finden. Screenshots: Ralph Keim

MOMBACH – Auch die Bohnebeitel bieten eine Online-Sitzung, die auf Youtube angeschaut werden kann. Bis zuletzt hatten die Macher um Sitzungspräsident Heinz Meller gehofft, die Saalfastnacht über die Bühne ziehen zu können. Die Aktiven hatten ihre Beiträge dazu geliefert. Doch Corona war letztendlich unüberwindlich und eine Absage war unumgänglich geworden. 

Daher haben sich die Bohnebeitel mit einem rund einstündigen Kurzprogramm zu Wort melden. Man habe ganz in Eigenregie die kleinen Beiträge hergestellt und zusammengeschnitten, betont der Vorsitzende.

Die Moderation der Beiträge haben Heinz Meller und Gerd Brömser übernommen. Ganz Corona konform und gut abgeschottet aus einem privaten Fastnachtskeller in Aulhausen im Rheingau. In den kleinen Einspielfilmen werden alle bekannten Bohnebeitelgesichter zu sehen und hören sein. Da knüpft Helmut Schlösser an seine ruhmreichen Rollen aus der Vergangenheit an. Als Obama, Casanova, Napoleon oder Horst Lichter bezieht er Stellung zur Pandemielage.

Während Schlageranalytiker Frank Golischewski als Rokokokönig am Klavier Fräulein Kokolores, Hauptmann Ritzamba und Prinz Narrhalla zu neuem Leben erwecken möchte. Alice Hoffmann sendet einen Gruß aus dem Saarland und „Fit for Dance“ schwingt die Ballettbeine online in einer Zusammenschau aus 13 Wohnzimmern. 

Die in der letzten Kampagne aufgetretene Kellerassel Franz Besold gräbt sich in diesem Jahr nicht bis nach Mombach durch, sondern verbleibt in seinem fränkischen Untergrund. Aus dem heimischen Kellerloch beleuchtet der Frankenexport die große Politik von Trump bis Merkel.

Jürgen Leber hat als Hausmeister beim Mainzer Pharmaunternehmen Biontech angeheuert. Einen musikalischen Beitrag liefern obligatorisch die Maledos und Harry Borgner. Und natürlich meldet sich auch Bohnebeitel-Protokoller Michael Ebling zu Wort.

Das Video ist unter dem Stichwort Bohnebeitel 2021 zu finden.

Teilen
Vorheriger Artikel„Mombach bleibt bunt“
Nächster ArtikelViertel soll Gesicht behalten
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.