Die Live-Online-Stadtführungen mit Stefanie Jung werden auch im neuen Jahr fortgesetzt. Foto: red

MAINZ – Nach dem Erfolg im Dezember und der Verlängerung des Lockdowns setzt Stefanie Jung die Live-Online-Stadtführungen mit dem Frankfurter Startup „Wimroo“ (World in my room) fort.

Während dieser Krise bieten virtuelle Touren die Möglichkeit, ein interessantes Programm für Kulturliebhaber anzubieten – trotz Kontaktbeschränkungen.

Die Stadtführungen finden bis zur Veränderung der Situation ausschließlich als digitale und interaktive Events fürs heimische Sofa statt. Weitere Konzepte sind in Arbeit. An den virtuellen Stadttouren können Menschen mit oder ohne Handicap, aus Mainz sowie und der ganzen Welt teilnehmen. Der per Kamera live über Zoom übertragene Event bringt ein Stück Mainzer Kultur und Lebensgefühl nach Hause. Auf diese Weise können sogar Fragen an uns gestellt werden.

Bei der ersten Ausgabe dieses neuen Formats nimmt Sommelière Astrid Michel vom Weinhaus Michel teil, inklusive Weinverkostung. Die Termine: 29. Januar, 26. Februar und 26. März.

Die Live Online-Stadttouren sind unter www.best-of-mainz.com buchbar.

Teilen
Vorheriger Artikel150 Weinkisten waren schnell verkauft
Nächster ArtikelEin positives Zeichen setzen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.