Stefan Jörg, Regionalvorstand Johanniter und Ralf Schodlock, ESWE Vorstand nach der Vertragsunterzeichnung, Foto: ESWE

Johanniter Regionalverband Rheinhessen und ESWE kooperieren mit Familien ASSIST

Seit zwei Jahren bietet ESWE mit dem ESWE Familien ASSIST ein System an, dass Menschen auch im hohen Alter ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglicht: Aktivitätssensoren und Türkontakte erkennen ungewöhnlich lange Ruhepausen oder Abweichungen von voreingestellten Tagesabläufen – so wie es ein aufmerksamer Mitbewohner tun würde. Bei Auffälligkeiten wird eine entsprechende Nachricht auf eine übersichtliche Angehörigen-App aufs Smartphone geschickt.

Der Regionalverband Rheinhessen der Johanniter-Unfall-Hilfe ist nun offizieller Kooperationspartner von ESWE Versorgung und deckt damit die Notruffunktion des ESWE Familien ASSIST in Mainz und der umliegenden Region ab. Zusätzlich kann der Johanniter-Einsatzdienst gebucht werden: Bei einem Notfall fahren die Johanniter dann direkt zum Einsatzort und veranlassen die notwendigen Hilfemaßnahmen.

„1.455 Kunden nutzen in Rheinhessen unseren klassischen Hausnotruf“, berichtet Regionalvorstand Stefan Jörg. „Unser Ziel ist es, Menschen, die durch Alter, Krankheit oder Behinderung beeinträchtigt sind, echte Teilhabechancen zu ermöglichen. Durch die Kooperation mit ESWE Versorgung bieten wir nun ein zukunftsorientiertes System an, das zusätzliche Sicherheit gibt und auch die Angehörigen über eine App mit einbindet“.

„ESWE und die Johanniter verbindet regionale Nähe und jahrzehntelange Erfahrung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf beiden Seiten werden von der Bevölkerung als Partner vor Ort geschätzt“, sagt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE VersorgungsAG. „Dadurch, dass wir unser Wissen und unser Können ab sofort gemeinsam einsetzen, ermöglichen wir noch mehr Menschen die Nutzung unseres intelligenten Hausnotrufsystems.“

Der ESWE Familien ASSIT wird als kostengünstiges Mietmodell angeboten, das monatlich kündbar ist. Das Komplettsystem ist in der Basis-Ausführung (in der Regel ausreichend für eine Zwei- bis Dreizimmerwohnung) ab 44,95 Euro pro Monat erhältlich. Bei Erweiterung mit einer klassischen Hausnotruffunktion (Alarm wird von den Johannitern entgegengenommen) kostet das Gesamtpaket ab 49,95 Euro monatlich, App für Angehörige inklusive. Bei Vorliegen eines Pflegegrads wird das System mit 23 Euro von den Pflegekassen bezuschusst.

Weitere Informationen unter www.eswe-familien-assist.com oder unter www.johanniter.de/familienassist

Teilen
Vorheriger ArtikelFinthen familiengerecht fortentwickeln
Nächster ArtikelAppell an die Senioren
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.