Im AWO-Altenheim. Foto: red

MOMBACH – Die Adventszeit war für  alle anders. So konnten die Mombacher Schulen und Kitas nicht wie gewohnt auf dem Adventsmarkt ihre Bastelarbeiten verkaufen. Einnahmen, die für die Einrichtungen wichtig sind. Deshalb hat Mombach hilft e.V. 500 Grußkarten inklusive Umschläge zur Verfügung gestellt, die von den Kindern weihnachtlich gestaltet werden konnten. 

Alle Grußkarten wurden von der Grundschule am Lemmchen sowie der Pestalozzi-Grundschule und auch von den Kitas sowie dem Jugend- und Kulturzentrum Haus Haifa wunderschön weihnachtlich beklebt, verziert und geschmückt. 

Die gestalteten Karten und Umschläge konnten an mehreren Stellen gekauft werden. Zusätzlich dazu hatte Mombach hilft an zwei Donnerstagen einen Stand auf dem Mombacher Wochenmarkt, an dem man neben den gebastelten Unikaten auch die Liederhefte „Mombach im Advent“ gegen eine kleine Spende erwerben konnte.

Der Stand auf dem Wochenmarkt. Foto: red

 „Wir haben uns aber auch überlegt, wie wir unseren älteren Mitmenschen in Mombach in dieser besonderen Weihnachtszeit eine Freude machen können“, erzählt Daniela Gönner, Vorsitzende von Mombach hilft e.V. Deswegen konnte ein Teil der Grußkarten nach dem Kauf mit liebevollen Worten oder kleinen Gedichten beschrieben und an Mombach hilft e.V. zurückgegeben werden. Diese wurden dann zum einen im Seniorenzentrum Ursel-Distelhut-Haus verteilt. Und zum anderen wurden sie über die Caritas Mainz-Mombach an ältere Mitmenschen des Stadtteils versendet. 

„Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass auch die Mitglieder unseres Beirats, nämlich Michael Ebling, Doris Ahnen, Tabea Rößner, Christian Kanka, David Dietz und Manuela Matz an dieser Aktion teilgenommen und weihnachtliche Grüße an unsere älteren Mitmenschen in Mombach geschickt haben“, so Daniela Gönner. Eine weitere Freude bereitete die Stiftung „Hilfe für dein Leben“: Denn sie spendete 180 Tüten mit Gebäck, die gemeinsam mit den Karten an die Bewohner des Ursel-Distelhut-Hauses sowie an die Adressaten der Caritas verschenkt wurden. Mit dem Erlös der Weihnachtskarten und Liederhefte konnten insgesamt 1250 Euro gesammelt werden, die vollständig an die Schulen und Kitas Mombachs fließen. 

Teilen
Vorheriger ArtikelEine sinnvolle Ergänzung
Nächster ArtikelOhne Dach über dem Kopf der Kälte ausgesetzt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.