Start Mainz Neustart mit Mainzer Fußball-DNA

Neustart mit Mainzer Fußball-DNA

MAINZ – Der 1. FSV Mainz 05 hat die Weihnachtsfeiertage genutzt, um sich in der sportlichen Führung neu aufzustellen: Der langjährige Manager Christian Heidel wird Vorstand Strategie, Sport und Kommunikation, Ex-Trainer Martin Schmidt übernimmt die neu geschaffene Funktion des Sportdirektors. Die 05ER gehen den Neustart mit Mainzer Fußball-DNA an.

Christian Heidel ist vom Aufsichtsrat des 1. FSV Mainz 05 zum Vorstand bestellt worden. Der 57-Jährige kehrt damit zu seinem Heimatverein zurück, den er zwischen 1992 und 2016 entscheidend entwickelte und prägte. Der gebürtige Mainzer bildet gemeinsam mit Stefan Hofmann (Vereins- und Vorstandsvorsitzender) und Dr. Jan Lehmann (Kaufmännischer Vorstand) den weiterhin dreiköpfigen Vorstand des Vereins. 

Martin Schmidt wird auf der neu geschaffenen Position des Sportdirektors künftig zwischen Vorstand und Profibereich fungieren. Der 53-Jährige kennt die 05ER in- und auswendig, arbeitete bereits von 2010 bis 2015 als Trainer der U23 und bis 2017 als Trainer der Bundesliga-Profis in Mainz.

Auch auf der Trainerposition wird es eine Veränderung geben. Der Verein hat den bisherigen Trainer Jan-Moritz Lichte freigestellt. Der 40-Jährige arbeitete seit 2017 als CoTrainer bei den Profis und übernahm im vergangenen September den Posten des Cheftrainers. Das Training der Profis leitet übergangsweise Jan Siewert, Cheftrainer des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums.

Teilen
Vorheriger ArtikelFür den Magen und für die Seele
Nächster Artikel„Wir haben die Gemeinschaft bewahrt “
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.