Die Jazzband „TAGaktiv“ präsentierte sich bestens eingespielt. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Jazzfreunde kamen jetzt beim jüngsten Konzert des Vereins „Zusammenarbeit mit Osteuropa“ (ZMO) im ZMO-Saal im Einkaufszentrum Hans-Böckler-Straße voll auf ihre Kosten. Dort präsentierte das Jazzquartett „TAGaktiv“ Auszüge seines zweiten Albums „Lissabon“. Almut Miedaner (Trompete/Flügelhorn), Peter Wagner (Gitarren), Tobias Gross (Schlagzeug) und Markus Miedaner (Piano/Keyboards) nahmen mit auf eine Reise in die faszinierende, auf vielen Hügeln gebaute „Stadt des Lichts“ in Portugal.

Los ging es mit dem Song „Tattoo-Shop-Girl“, gewidmet einer von Kopf bis Fuß tätowierten Strandschönheit am Strand in Portugal. Die Keyboards übernehmen das Intro, dann folgt die Trompete mit der chilligen Melodie, später übernimmt die Gitarre. Auffallend ist, dass bei den melodischen, selbst komponierten Instrumentalstücken sofort ein chilliges Easy-Listening-Gefühl aufkommt. Manche der rund 25 Zuhörer haben die Augen geschlossen, träumen und fühlen sich mitten in Lissabon oder am Strand von Cascais. So auch beim Lissabon gewidmeten gleichnamigen Titelstück, bei dem auch die Trompeterin Almut Miedaner immer wieder die Augen schließt. Bei diesem getragenen Stück hat die Trompete einen Dämpfer und gibt leicht quäkende Töne von sich. Die Musiker zeigen sich bestens aufeinander abgestimmt und bewältigen diesen zweiten Auftritt bei ZMO mit Bravour. Das zeigt auch die Resonanz des Publikums, das viel Applaus spendet.

Selbstverständlich werden bei ZMO alle Corona-Regeln wie Sicherheitsabstand, Meldepflicht und Maskenpflicht eingehalten. „Für die Künstler ist diese Zeit besonders hart“, bemerkt ZMO-Vorsitzende Jutta Hager. Sie hat für November und Dezember trotz der Pandemie ein breites Programm aufgestellt. „Wir hoffen, dass wir unsere Veranstaltungen durchführen dürfen“, betont Hager. „Die Freude an der Kunst überwiegt.“

Teilen
Vorheriger ArtikelFrüher unverzichtbar für die Wasserversorgung
Nächster ArtikelNeues Grün für den Platz der Jakobiner
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.