Die Umbauarbeiten der Boppstraße kommen weiter voran. Fotos: Ralph Keim

NEUSTADT – Die Bauarbeiten in der Boppstraße kommen voran. Die Umgestaltung und Aufwertung dieser für die Neustadt und ganz Mainz wichtigen Straße findet im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms Soziale Stadt statt. Verbunden sind die Bauarbeiten allerdings mit temporären Vollsperrungen, notwendig zuletzt für das Setzen von Bord- und Rampensteinen. In der Regel ist die Boppstraße zumindest in eine Richtung befahrbar. 

Jetzt ist die Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung stadtauswärts für abschließende Pflasterarbeiten notwendig. Diese Neuregelung ist bis 27. November geplant.

In diesem Zusammenhang ändert sich die Verkehrsführung wie folgt: Es wird eine Einbahnstraßenregelung stadtauswärts in der Boppstraße zwischen Josefsstraße und Lessingstraße in Fahrtrichtung Kaiser-Wilhelm-Ring eingerichtet. Die  Zufahrt aus dem Kaiser-Wilhelm-Ring in die Boppstraße wird gesperrt. Die Radfahrenden werden mittels Radfahrpiktogrammen mit dem Individualverkehr in Richtung Kaiser-Wilhelm-Ring geführt.

Entsprechende Umleitungen für den Radfahrverkehr und Individualverkehr stadteinwärts sind ausgeschildert.

Teilen
Vorheriger ArtikelMangas zeichnen lernen
Nächster ArtikelAuch in der Krise kreativ
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.