OPPENHEIM – Nach dem Jahr 2019 mit weit über 100 teilnehmenden Jugendlichen startet das Oppenheimer Jugendhaus mit einem neuen Manga-Jahresprogramm. Der Wiesbadener Künstler Bruno zeigt den Jugendlichen neben ersten Schritten im Mangazeichnen viele Tipps und Tricks im Zeichnen von Händen, Haaren, Licht und Schatten und vieles mehr – fortgeschrittene Zeichner sind jedoch ebenso willkommen. Eigene Zeichnungen können natürlich mitgebracht werden.

Der erste Termin findet zwar erst am 6. November statt, Interessierte können sich jedoch bereits anmelden. Auch die Folgetermine stehen fest: Freitag, 29. Januar, und Freitag, 30. April 2021. Achtung, die Plätze sind wie immer begehrt und aufgrund der Corona-Pandemie können maximal acht Jugendliche ab elf Jahren teilnehmen. Wie immer sind die Workshops kostenfrei und finden von 16 bis 18 Uhr im Jugendhaus statt. Der Kurs eignet sich für Anfänger wie Fortgeschrittene.

Anmeldungen werden bis zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn entgegen genommen. Bitte einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. Anmeldezettel finden sich als Download auf der Website des Jugendhauses unter www.jugendhaus-oppenheim.de, Stichwort Manga.

Teilen
Vorheriger ArtikelRe-Start geglückt
Nächster ArtikelEinbahnregelung bis Ende November
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.