Start Mombach Stadtrat macht den Weg frei

Stadtrat macht den Weg frei

MOMBACH – Die Kläranlage in Mombach kann mit einer vierten Reinigungsstufe ausgestattet werden. In seiner Sitzung hat sich der Stadtrat klar für das Projekt ausgesprochen und damit den Weg endgültig frei gemacht. Eine Entscheidung, die der Wirtschaftsbetrieb erhofft hatte – und darüber jetzt entprechend glücklich ist.

„Mit seiner Zustimmung  hat der Stadtrat den Weg geebnet für ein Leuchtturm-Projekt, das weit über Mainz und Rheinland-Pfalz hinausstrahlt“, sagt die Verwaltungsratsvorsitzende Katrin Eder. Und die Vorstandsvorsitzende Jeanette Wetterling ergänzt: „Ganz klar: Wir freuen uns über den Stadtratsbeschlusss. Das ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit.“ Zuvor hatte bereits der Verwaltungsrat des Wirtschaftsbetriebs den Plänen grünes Licht erteilt.

Erst vor einigen Wochen hatten Wetterling und ihr Team ihre Vorbereitungen abschließen und die letzten positiven Ergebnisse präsentieren können. Dabei ging es unter anderem darum, wie die Landesregierung zu einer vierten Reinigungsstufe für die Mainzer Kläranlage steht und ob die Kosten für eine solche Anlage entgeltfähig sind, also in die Gebühren mit einfließen dürfen. 

Teilen
Vorheriger ArtikelMobile Teststation ist unterwegs
Nächster ArtikelEin „Tatort“ aus Mainz
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.