Marc Bleicher ist aus dem Stadtrat ausgeschieden. Foto: SPD

MAINZ – Aufgrund des Umzuges mit seiner Familie ins rheinhessische Umland hat der bisherige stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Marc Bleicherden Stadtrat verlassen. „Mit seiner engagierten und ausgleichenden Art sowie seiner fachlich immer hoch geschätzten Arbeit hat er in manchmal schwierigen Verhandlungen zukunftsweisende Entscheidungen zum Wohle der Stadt vorangebracht“, so Fraktionsvorsitzende Alexandra Gill-Gers.

„Darüber hinaus hat sein Blick als langjähriges Mitglied des Finther Ortsbeirates und als ehemaliger Mainzer SPD-Parteivorsitzender unsere Arbeit immer wieder bereichert“, erklärt Gill-Gers. Bleicher saß seit 2013 für die SPD im Stadtrat sowie in vielen Ausschüssen. Zugleich war er seit Beginn dieser Legislaturperiode stellvertretender Vorsitzender sowie energie-, grün- und umweltpolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion. In ihrer ersten Fraktionssitzung nach den Sommerferien am 17. August wird die Fraktion über die sich ergebenden personellen und inhaltlichen Änderungen beraten.

Matthias Dietz-Lenssen ist nachgerückt. Foto: SPD

Für Bleicher wird Matthias Dietz-Lenssen nachrücken. Der 66-jährige nimmt bereits seit 1999 im Ortsbeirat Drais und für die Stadtratsfraktion seit mehreren Jahren als Mitglied im Kulturausschuss sowie im Bau- und Sanierungsausschuss die Interessen der SPD wahr. Außerdem war er bereits von Januar 2017 bis zur Kommunalwahl 2019 Mitglied des Mainzer Stadtrates.

Teilen
Vorheriger ArtikelVon Hexen und Aberglauben
Nächster ArtikelFür mehr Toleranz und Respekt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.