Carsten Lenz an der Skinner-Orgel. Foto: red

INGELHEIM – Drei heitere Sommer-Konzerte mit dem Titel „Kurzweilige und virtuose Zugaben-Stücke“ gibt es am 21. und 22. August in der Saalkirche zu hören: 21. August um 17 und 19.30 Uhr sowie am 22. August um 17 Uhr.

Im Konzert spielt Carsten Lenz an der großen Skinner-Orgel. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Barock bis heute von Georg Friedrich Händel: A Flight of Angels (Flug der Engel), Oliphant Chuckerbutty: Paean (Fanfare), Pietro Bandini: Toccata (mit Motiv aus der Oper “Carmen”), Ralf Bölting: A Rag, E. Lemare: Londonderry Air und Alpine Dance, Vincenzo Petrali: Marcia, Noel Rawsthorne: Hornpipe Humoresque, Gordon Young: Playing Footsie (Yankee Doodle, nur mit den Füßen gespielt), Michael Schütz: Dance with me (Klezmer-Stück), Ena Baga: Bagatelle, Thomas Roß: Annodazumal u.a.

Die Orgel-Spielanlage wird im Konzert per Video auf eine große Leinwand im Kirchenraum übertragen, so dass die Konzertbesucher dem Organisten beim Spielen auf Hände und Füße schauen können. Der Eintritt ist frei Kollekte erbeten.

Besucher können im Vorfeld kostenfrei Sitzplätze über das Internet reservieren. Das nächste Konzert ist dann am 11. und 12. September zu hören. Auf dem Programm steht „Kurzweilige und virtuose Zugaben-Stücke Tierische Orgelmusik „Kurzweilige und virtuose Zugaben-Stück“.

Weitere Informationen: www.lenz-musik.de und www.skinner-orgel.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelKulturprogramm startet im September
Nächster ArtikelZum Aug` der Fremden sagen: Sei das Wasser
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.