Die Straße An der Kirchenpforte ist bis Anfang August voll gesperrt. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Die Straße An der Kirchenpforte ist bis Anfang August wegen der Errichtung einer Aufpflasterung im Auftrag der Stadt Mainz voll gesperrt. Die Baustelle ist im verkehrsberuhigten Bereich in Höhe der Kita Spielkiste. „Die Aufpflasterung soll den Verkehr An der Kirchenpforte verlangsamen, um allen Verkehrsteilnehmern mehr Sicherheit und Schutz zu gewährleisten“, erklärt die Stadtverwaltung. „Diese Baumaßnahme erfolgt in den Kitaferien.“ Der Verkehr wird in dieser Zeit über Bahnstraße, Weingartenstraße und Lanzelhohl umgeleitet. Von der Umleitung ist auch der Radverkehr betroffen.

Die Errichtung einer weiteren Aufpflasterung in der Rathausstraße im Kreuzungsbereich Bahnstraße und Zaybachstraße beschäftigte jüngst den Ortsbeirat. Eine solche weitere Aufpflasterung beantragte die SPD-Fraktion. „Es ist ein probates Mittel,um Autos langsamer fahren zu lassen“, erläuterte Peter Schau (SPD). So könnte auch gleich das an dieser Stelle lose Straßenpflaster saniert werden. Die anderen Fraktionen hatten etliche Einwände. „Eine Aufpflasterung birgt Gefahren“, meinte Manfred Lippold (CDU). „Wir müssen es anders in den Griff bekommen.“ Uwe Marschalek (FDP) regte an, die Zahl der Poller zu reduzieren, ummehr Tische für Außengastronomie zuzulassen. Marschalek:  „Es fehlt an der Vernunft im Verkehr, nicht an der Aufpflasterung.“ Ortsvorsteherin Claudia Siebner (CDU) warb um einen Ergänzungsantrag, anstelle einer Aufpflasterung ein alternatives Konzept zu erarbeiten, wie dort die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit von sieben Stundenkilometern besser eingehalten wird. Fabian Ehmann (Grüne) regte an, lieber erst eine große Diskussion zu führen. Der weitergehende Ergänzungsantrag wurde mit zehn Ja-Stimmen bei drei Gegenstimmen von Grünen und FDP sowie einer Enthaltung auf den Weg gebracht. Der SPD-Antrag wurde mit zehn Gegenstimmen bei einer Enthaltung abgelehnt.

Teilen
Vorheriger ArtikelWolfgang Bärnwick will LSB-Präsident werden
Nächster ArtikelDebattierclub diskutiert wieder
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.